Spannende Projekte aus dem Landkreis Neumarkt

Die Architektouren finden heuer digital statt

25.6.2021, 11:05 Uhr
Die Alte Mälze, vis-à-vis von Kirche und Rathaus im Zentrum von Lauterhofen, ist ein kleines Baudenkmal mit gerade einmal 173 Quadratmeter Nutzfläche. Die Sanierung bewahrte ein Stück Zeitgeschichte. Sie kann nun im Rahmen der Architektouren virtuell besichtigt werden.

Die Alte Mälze, vis-à-vis von Kirche und Rathaus im Zentrum von Lauterhofen, ist ein kleines Baudenkmal mit gerade einmal 173 Quadratmeter Nutzfläche. Die Sanierung bewahrte ein Stück Zeitgeschichte. Sie kann nun im Rahmen der Architektouren virtuell besichtigt werden. © Foto: Axel Öland

Wie wir mit unserem Gebäudebestand in Zukunft umgehen, mit welchen Materialien wir bauen und wie wir Raum gestalten, hat entscheidenden Einfluss auf unsere Lebenswelten. 208 spannende Projekte der Architektur, Stadtplanung, Landschafts- und Innenarchitektur hat der unabhängige Beirat aus allen Einreichungen ausgewählt. Alle Projekte sind in den letzten drei Jahren entstanden. Die Bayerische Architektenkammer veröffentlicht alle ausgewählten Projekte auch in diesem Jahr in einem kostenfreien Booklet, das unter www.byak.de bestellt werden kann: einfach auf das blaue Laufband klicken. Es kann auch als pdf (Link ist zur Veröffentlichung freigegeben) abgerufen werden.

Alte Mälze Lauterhofen

Berschneider + Berschneider Architekten BDA + Innenarchitekten sind dabei mit der Sanierung der Alte Mälze in Lauterhofen, Bauherr war der Markt Lauterhofen. Eine Mälzerei aus dem 16./17. Jahrhundert wurde kernsaniert und zum offenen Treff für das kulturelle Leben der Gemeinde umfunktioniert. Der Nutzbaucharakter wurde durch rohe Materialität bewahrt, möglichst viel Historisches offengelegt, die Raumstrukturen weiterhin ablesbar belassen. Das kleine Bauwerk im Ortszentrum, direkt gegenüber der Kirche, steht unter Denkmalschutz und seit Ende 2020 vielfältiger Nutzung offen. Mit dem Erhalt der städtebaulichen Marke im historischen Ortskern wurde ein Stück Zeitgeschichte bewahrt.

Winkler-Bräu in Lengenfeld

Ein weiteres Projekt ist die Erweiterung und der Umbau der Privatbrauerei Winkler Bräu in Velburg-Lengenfeld mit der Winkler Bräu GmbH & Co. KG als Bauherrin. Seit 1628 wird bei Winkler Bräu im Tal der schwarzen Laber Bier gebraut. Mit dem TraditionsReich Kupfer macht die Oberpfälzer Privatbrauerei ihr Traditionshandwerk für Gäste erlebbar.

Ein multimedialer Präsentationsraum in historischen Brauerei-Gemäuern integriert offene Gärbottiche und gewährt direkte Einblicke in den Brauprozess. Dem TraditionsReich Kupfer angeschlossen ist ein mit modernster Medientechnik ausgestatteter Tagungsraum und die urige Eustachius-Stube mit Holzkamin.

Grundschule Pilsach

Präsentiert werden auch die Grundschule, Gemeinderäume und Bücherei in Pilsach. Bauherrinnen waren die Verwaltungsgemeinschaft Neumarkt und die Gemeinde Pilsach. Bei der umfassenden Modernisierung der Grundschule in Pilsach wurden Gemeinderäume und -bücherei in das Gebäude integriert, das Schulhaus fit gemacht für die Umsetzung zeitgemäßer pädagogischer Konzepte und den offenen Ganztag. Die Aula wird auch für externe Veranstaltungen genutzt, die Gemeinde besitzt nun ein Schulgebäude mit vielfältig nutzbarer Infrastruktur, die offen ist für eine sich wandelnde Lernkultur und damit verbundenen Anforderungen an Raum und Organisation in der Zukunft.

Alle ausgewählten Objekte sind auf der Website der Bayerischen Architektenkammer unter www.byak.de/architektouren mit Projektinformationen veröffentlicht, einfach den Jahrgang 2021 anwählen und auf den blauen SUCHEN-Button klicken.

Keine Kommentare