27°

Samstag, 24.08.2019

|

Die heißeste Dorfparty im westlichen Landkreis

In Köstlbach wurde wieder vier Tage lang die Jacobi-Kirchweih gefeiert - 30.07.2019 06:00 Uhr

Doch Mädels aus Köstlbach, die "Pink Ladys", erkämpften sich beim Tauziehen einen hervorragenden zweiten Platz. © Resi Heilmann


Mit der ökumenischen Andacht, geleitet von Pfarrerin Cornelia Dinkel und Pfarrer Markus Fiedler, wurde am Freitag auf dem Domplatz in Köstlbach die 41. Jacobi-Kirchweih eingeläutet.

Bilderstrecke zum Thema

Heiß ging`s her bei der Kirchweih Köstlbach

Die "Kesslbecka Kirwa" zählt zu den größten privaten Kirchweihen im Landkreis Neumarkt und wird immer mehr zum Besuchermagnet. Das liegt vor allem am attraktiven Programm und der tollen Stimmung.


Anschließend ging es im Festzelt mit einem Knaller, den "Gaudinudln", weiter, die ihren Gästen mächtig einheizten. Am Samstag herrschte wieder Ausnahmezustand, wie immer steppte bei den "Gipfelstürmern" der Bär, dass die Wände wackelten und die Bühne bebte.

Da konnte auch das kräftige Gewitter mit sintflutartigem Regen nichts an der Stimmung ändern. Im Gegenteil, man rückte einfach zusammen und nach einer Stunde hatte sich das Gewitter verzogen. Zwischendrin musste die Feuerwehr noch ausrücken, um auf der Ortsverbindungsstraße von Köstlbach nach Kemnath einen umgestürzten Baum wegzuräumen.

Sonntags war Familientag, da ließen es sich die zahlreichen Besucher mittags mit Sau am Spieß und später mit Kaffee und Kuchen gut gehen. Musik unplugged servierten die vier Jungs von "Drum Schlooch" beim Frühschoppen und wanderten durch die Reihen.

Auch das Oldtimertreffen mit knapp 90 Fahrzeugen, darunter wieder viele Unimogs und Traktoren, sowie die Oldtimerrundfahrt fanden großen Anklang.

In diesem Jahr ließ der Burschenverein Köstlbach/Heng wieder eine alte Tradition aufleben und veranstaltete ein Tauzieh-Turnier, an dem neun Mannschaften teilnahmen. Unter lautstarken Anfeuerungen und dem Beifall der Fans und Besucher ging die Freiwillige Feuerwehr Pölling als Sieger hervor. Doch Mädels aus Köstlbach, die "Pink Ladys", erkämpften sich einen hervorragenden zweiten Platz.

Die Musiker der Jugendkapellen der Marktgemeinde zeigten nachmittags ihr Können, am Abend machten sie die Bühne frei für die Marktkapelle Postbauer-Heng. Die vielen tollen Preise der großen Tombola fanden neue Besitzer.  

RESI HEILMANN

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Postbauer-Heng