Samstag, 18.01.2020

|

Die Lammsbräu sucht erneut Vordenker

Interessenten können sich bis 15. März unter www.lammsbraeu.de bewerben - 14.12.2019 18:37 Uhr

Ausgezeichnet werden herausragende Leistungen in sechs Kategorien: "Medienschaffende", die sich Nachhaltigkeits- oder Umweltthemen widmen ebenso wie "Non-Profit-Organisationen" mit Projekten für das Gemeinwohl oder "familiengeführte Unternehmen" mit einer nachhaltigen Ausrichtung.

Des Weiteren werden in der Kategorie "Innovation" kreative Köpfe gesucht, die mit neuartigen (Geschäfts-)Modellen vormachen, wie man ein gesellschaftliches oder ökologisches Problem löst. In der neuen Kategorie "Treiber der Kreislaufwirtschaft" sollen Unternehmen oder Organisationen gewürdigt werden, denen es gelingt, regenerative Systeme zu schaffen und dadurch Ressourcen zu schonen.

Der Preisträger in der Kategorie "Herausragendes Engagement" wird – wie in den vergangenen Jahren auch – von der Jury vorgeschlagen. Zuletzt ging dieser Preis unter anderem an Dr. Anita Idel, Jürgen Resch, die Samengärtnerei Zollinger und Dr. Hans Rudolf Herren.

Alle Bewerber/innen müssen in mindestens drei von vier Bereichen (Ökologie, Soziales, Ökonomie und Kultur) ein auszeichnungswürdiges Engagement vorweisen können, um in die engere Auswhal zu kommen.

Der Lammsbräu-Nachhaltigkeitspreis wird 2020 am 24. September im Rahmen einer festlichen Veranstaltung in Neumarkt verliehen.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt