-6°

Mittwoch, 01.04.2020

|

Durchfahrt am Neumarkter Rathaus: Bald kostet das

Der Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberpfalz legt so bald wie möglich in Neumarkt los - 26.03.2020 19:27 Uhr

Am Neumarkter Rathaus ist die Durchfahrt verboten - das schert viele motorisierte Fahrer aber wenig. Bald wird der Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberpfalz kontrollieren und Bußgeld verlangen. © Fritz-Wolfgang Etzold


 Dort am Rathaus  ist bekanntlich die Durchfahrt verboten, worum sich allerdings viele Autofahrer nicht kümmern. Auch die im Herbst angebrachten Schwellen haben daran nichts geändert.

Sie wurden mittlerweile abgebaut. Der Schneepflug hatte die Kunststoffelemente beschädigt. Neue schwellen sind allerdings schon bestellt, sagte Straßenbauamtsleiter Werner Dietrich. Sie sind kürzer und höher. "Die stoßen mehr", so Dietrich.

Der Zweckverband soll anhand der Kennzeichen der durchfahrenden Autos deren Halter für ein Bußgeld ermitteln. Seine Mitarbeiter dürfen die Autos stoppen. Tempokontrollen wird es nicht geben. "Für eine mobile Überwachung müsste 200 Meter vorher auf die Geschwindigkeit hingewiesen werden", sagte Rechtsrat Andreas Werner. Und feste Blitzersäulen genehmige das Innenministerium nur an Unfallschwerpunkten.

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neumarkt