Donnerstag, 06.05.2021

|

Ein Händchen für die Börse: Schüler erfolgreich bei Sparkassen-Planspiel

Insgesamt machten 382 Schüler bei dem Angebot der Sparkasse Neumarkt-Parsberg mit - 02.05.2021 14:51 Uhr

Die Larrys vom Gymnasium Parsberg haben beim Planspiel Börse dieses Schuljahr am besten abgeschnitten, hier v.li: Sebastian Heger von der Sparkasse, Lehrerin Melanie Grasse, Maria Stiegler (Sparkasse) und Noah Spruell. Für das Bild wurden die Masken kurz abgenommen.

30.04.2021 © Fritz Meier/Sparkasse Neumarkt-Parsberg


Bei dem Planspiel handelt es sich um ein onlinebasiertes Lernspiel. Alle Teilnehmer erhielten ein Depot mit einem virtuellen Kapital, das es durch Käufe und Verkäufe von Wertpapieren zu steigern galt. Ziel war es, die Teilnehmer auf die persönliche Finanzplanung mit den Kapitalmärkten und dem aktuellen Wirtschaftsgeschehen vertraut zu machen.

Auch Corona konnte das Planspiel nicht ausbremsen: Elf Wochen galt es die Kursentwicklungen an verschiedenen Börsen zu beobachten, Wirtschaftsnachrichten zu studieren, das Für und Wider abzuwägen, um so die aussichtsreichsten Transaktionen für das eigene Depot auszuwählen.

Im Geschäftsgebiet der Sparkasse Neumarkt-Parsberg beteiligten sich 382 Schülerinnen und Schüler in 133 Teams. Der harte Kampf um die amerikanische Präsidentschaft, das Dauerthema Brexit und auch der zweite Lockdown konnten dem Optimismus an der Börse nicht die Luft nach oben nehmen. Davon profitierten auch die Siegerteams des Wettbewerbs im Geschäftsgebiet der Sparkasse Neumarkt-Parsberg. In der Depotgesamtwertung steigerte das Sieger-Team „DieLarrys“ vom Gymnasium Parsberg ihr Startkapital von 50.000 Euro auf 60.687 Euro. Das Geheimnis ihres Erfolgs war unter anderem eine sorgfältige Aktienauswahl zur Beginn des Spiels.

In der Nachhaltigkeitsbewertung wurden speziell die Erträge mit nachhaltig eingestuften Wertpapieren ausgewertet. Auch hier erwirtschaftete das Team „Die Larrys“ vom Gymnasium Parsberg den höchsten Nachhaltigkeitsertrag. Da aber nach den Regularien Doppelwertungen nicht zugelassen sind, rückte hier das Team „The Snacks“ von der Mittelschule Seubersdorf nach und gewann den Nachhaltigkeitswettbewerb.

"Eins der besten Ergebnisse überhaupt"

Sebastian Heger, Leiter des Wertpapierbereichs der Sparkasse: „Wir waren hocherfreut, dass trotz oder wegen Corona so viele Teilnehmende in dieser Spielrunde am Planspiel Börse mitgemacht haben. Dies zeigt, dass das Interesse an gut aufbereiteten Finanzthemen groß und die Vermittlung finanzieller Bildung wichtig ist “, so Heger. „Das diesjährige Ergebnis ist eines der besten überhaupt beim Planspiel. Darum ist es schade, dass wir keine Siegerehrung im großen Rahmen durchführen konnten, die Teams hätten es verdient gehabt“, fügte die Wertpapierspezialistin Maria Stiegler hinzu.

Die erfolgreichsten Teams: 1. Platz, „Die Larrys“ Gymnasium Parsberg, 2. Platz, „JJASll 1“ Fachoberschule Neumarkt, 3. Platz, „Fat Puppies 1“ Fachoberschule Neumarkt, 4. Platz, „The Snacks“ Mittelschule Seubersdorf, 5. Platz, „Sucuk01“ Mittelschule Seubersdorf, 6. Platz, „Tiko“, Gymnasium Parsberg, 7. Platz, „Gruppe XX“ Fachoberschule Neumarkt, 8. Platz, „ChrisTizi“ Berufsschule Neumarkt, 9. Platz, „Die Börsen Meister“, Gymnasium Parsberg, 10. Platz, „Die Enten1904“ Willibald-Gluck-Gymasium, 11. Platz, „PREMIUM“ Gymnasium Parsberg
Sieger im Nachhaltigkeitswettbewerb:
„The Snacks“ Mittelschule Seubersdorf


nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt, Parsberg, Seubersdorf