Dienstag, 10.12.2019

|

Erfolgreicher Bläsernachwuchs in Pavelsbach

Die Jugendgruppe der Blaskapelle Pavelsbach besteht nun seit einem Jahr und gab bereits zwei Konzerte - 03.10.2012 09:15 Uhr

Die Jugendgruppe der Blaskapelle Pavelsbach ist mit großem Ernst und viel Übungsfleiß bei der Sache. © Johanna Härtl


Im September 2011 ging der Aufruf durch Pavelsbach: „Wir suchen dich!“. Mit Handzetteln und Plakaten wurde für die Neugründung einer Jugendgruppe der Blaskapelle Pavelsbach geworben. Anja Knipfer und Johanna Härtl, die den Aufruf gestartet hatten, wurden nicht enttäuscht, denn schon bei der ersten Probe füllte sich der Probenraum der Blaskapelle mit jungen und jung gebliebenen Musikanten.

Der nötige Tiefgang

Damit die Besetzung komplett wurde, holte man sich noch Unterstützung im tiefen Blech am Bariton und der Tuba: Drei erfahrene Musiker der Blaskapelle Pavelsbach sorgen bei der Jugendformation für den nötigen Tiefgang. So konnte sofort mit den Proben begonnen werden und schnell kam die Idee, ein eigenes Konzert auf die Beine zu stellen.

In der Vorweihnachtszeit präsentierte sich der Bläsernachwuchs schließlich erstmals der Öffentlichkeit und gab in der voll besetzten St. Leonhard-Kirche ein Weihnachtskonzert.

Im Frühjahr gab es den ersten Zuwachs: Die Jugendgruppe durfte zwei neue Mitglieder willkommen heißen.

Unter ihrem neuen Namen, „Blous(s)musi“ und ausgestattet mit neuen T-Shirts luden die Musiker zum Frühjahreskonzert „Mailieder“ ein, bei dem sie die volle Bandbreite ihres Repartoires präsentierten. Von bayerischer Blasmusik, über Musik aus Fernsehen und Film, bis hin zu Rock und Pop: Im Programm der jungen Pavelsbacher finden sich viele Ohrwürmer.

Ihr Bierzelt-Debüt hatte die Blous(s)musi bei der Kirwa in Köstlbach und außerdem sind die Jugendlichen bei vielen Auftritten der Blaskapelle Pavelsbach dabei.

Besonders stolz ist Max Fries, der Leiter der Blaskapelle Pavelsbach, dass die Blous(s)musi in kurzer Zeit ein so umfangreiches Repertoire einstudiert hat und dass viele junge Pavelsbacher begeistert gemeinsam musizieren. Mit den Leiterinnen der Blous(s)musi hofft er, dass es weiterhin Zulauf bei der Nachwuchsgruppe gibt und dass sich noch mehr Jugendliche dazu entschließen, ein Blasinstrument zu erlernen. Schließlich soll die Erfolgsstory der Blous(s)musi fortgesetzt werden.

Orientierung für Jugendliche

„Natürlich wünschen wir uns, dass möglichst viele junge Musiker der Blaskapelle Pavelsbach treu bleiben“, verrät Max Fries. Anja Knipfer und Johanna Härtl ist es darüber hinaus aber auch sehr wichtig, den jungen Musikanten möglichst vielseitige Erfahrungen mit unterschiedlichen Stücken aus verschiedenen Stilrichtungen zu ermöglichen: „Wenn die Jugendlichen viele verschiedene Dinge ausprobieren können, stellen sie fest, was ihnen am meisten Spaß macht oder was sie am besten können. Das gibt Ansporn für eigene musikalische Arbeit und hilft dabei, sich persönlich weiter zu entwickeln“.

Anja Knipfer betont außerdem das Profil der Blaskapelle Pavelsbach: „Wir wollen den Kindern auch in der Blous(s)musi den typischen Charakter der Blaskapelle Pavelsbach näher bringen: Unsere Spezialität ist unsere Flexibilität und dass wir vieles spontan und auswendig spielen. Diese Spontanität sollen auch unsere jungen Musikanten kennenlernen“.

Das nächste Mal zu hören gibt es die 19 Musikanten der Blous(s)musi bei ihrem Weihnachtskonzert in Pavelsbach, das heuer am 23. Dezember stattfinden wird. Die Jugendlichen werden sich hierfür auch an klassische Musik heranwagen und einen weihnachtlichen Mix aus fetzigen und besinnlichen Melodien darbieten.

Bis dahin wird noch fleißig geübt: Jeden Freitag beginnt die Probe um 18.30 Uhr im Feuerwehrhaus in der Theresienstraße 15 in Pavelsbach. Jeder, der Lust hat mitzumachen oder mal reinzuhören, ist herzlich eingeladen, vorbeizukommen.

 

hae

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pavelsbach