Sonntag, 11.04.2021

|

Fahranfängerin schleudert in besetzten Schulbus bei Seubersdorf

Der erste Schnee ist Ursache zahlreicher Unfälle in der Oberpfalz - 01.12.2020 16:34 Uhr

Das Auto der jungen Frau ist durch den Unfall in mehrere Teile zerfetzt worden. Trotzdem kam sie mit leichten Prellungen davon. Den 22 Schulkindern und ihrem Busfahrer ist nichts passiert.

01.12.2020 © Foto: Polizei Parsberg


Die 19-jährige Seatfahrerin fuhr Richtung Seubersdorf, als sie in einer leichten Linkskurve offensichtlich wegen nicht den winterlichen Straßenverhältnissen angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern geriet und in einen entgegenkommenden Schulbus prallte.

Weder die 22 Schulkinder, noch der 30-jährige Busfahrer wurden bei dem Zusammenprall verletzt. Das BRK brachte die leicht verletzte junge Frau zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

Am Schulbus entstand Schaden in Höhe von 15 000 Euro, am Seat Totalschaden von 10 000 Euro. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Eichenhofen, Seubersdorf und Parsberg im Einsatz.

Zu schnell in der Kurve bei Tyrolsberg

Es ist nicht der einzige Unfall an diesem ersten Wintertag. Zwischen Tyrolsberg und Woffenbach ist um 6.40 Uhr eine 38-jährige Autofahrerin in einer lang gestreckten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn gerutscht.

Ihr Auto touchierte den entgegenkommenden Pkw eines 39 Jahre alten Mannes. Durch den Anstoß wurde das Auto der Frau in den Graben geschleudert. Sie erlitt leichte Verletzungen an der Schulter.

 

Drei Autos waren beteiligt an einen Unfall an einer Ampel an der B 299 bei Berching. Ein Autofahrer hatte zu spät bemerkt, dass zwei Autos dort hielten.

Zwei Verletzte bei Berching

Er bremste zu spät auf der schneeglatten Fahrbahn, rutschte in die Autos und schob sie zusammen. Alle drei Autos wurden beschädigt. Fahrer und Beifahrer des mittleren Pkw erlitten leichte Verletzungen.

Weitere schnee- und glättebedingte Unfälle ereigneten sich in Mühlhausen, Neumarkt und Pyrbaum. Dort blieb es bei Blechschäden.

Die Polizei weist darauf hin, seine Fahrgeschwindigkeit den Straßen-, Verkehrs-, Witterungs- und Sichtverhältnissen anzupassen. Bei Schnee- und Eisglätte verlängert sich der Bremsweg um ein Vielfaches.

Bilderstrecke zum Thema

Der erste Schnee am 1. Dezember in Neumarkt

Der Winter kündigt sich an: Am 1. Dezember fiel der erste Schnee in Neumarkt und verwandelte die Stadt.


Dieser Artikel wurde aktualisiert um 16.05 Uhr (Unfallursache, weitere Unfälle).


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Seubersdorf