Bund Naturschutz lädt ein

Faszinierender Lebensraum: Am Sonntag Führungen durchs Deusmaurer Moor

nn

21.6.2022, 14:24 Uhr
Nach zwei Jahren coronabedingter Pause lädt der Bund Naturschutz heuer wieder in das Deusmaurer Moor ein. Beim „Moorfest“ werden auch geführte Wanderungen angeboten.
 

© Hubert Schraml, NN Nach zwei Jahren coronabedingter Pause lädt der Bund Naturschutz heuer wieder in das Deusmaurer Moor ein. Beim „Moorfest“ werden auch geführte Wanderungen angeboten.  

Das Fest findet in diesem Jahr allerdings rund 700 Meter vom Ollertshof entfernt auf BN-eigenem Gelände statt. Der Bund Naturschutz bietet wieder allen die Möglichkeit, einen sehr beeindruckenden Lebensraum im Landkreis Neumarkt näher kennenzulernen – das Deusmaurer Moor.

Geführte Tour

An diesem Sonntag haben Interessierte die Möglichkeit, einen kleinen Einblick in dieses Kalkflachmoor zu bekommen. In geführten Wanderungen über den gesamten Nachmittag verteilt geben Mitglieder des BN einige Schätze des Moores preis. Dazu brauchen die Besucher aber zur Sicherheit Gummistiefel und eine alte Hose.

In geführten Wanderungen über den gesamten Nachmittag verteilt geben Mitglieder des BN einige Schätze des Moores preis.

In geführten Wanderungen über den gesamten Nachmittag verteilt geben Mitglieder des BN einige Schätze des Moores preis. © Hubert Schraml, NN

Denn an manchen Stellen enthält das Moorwasser Stoffe, gegen welche die modernen Waschmittel machtlos sind. Allerdings ist der heuer gewählte Weg weitestgehend trocken, so dass es diesmal auch ohne Gummistiefel geht, falls nicht noch größere Niederschläge kommen.

Dem Biber auf der Spur

Auch für Kinder gibt es spezielle Führungen, bei denen der Biber im Mittelpunkt steht. Der Biber hat das Moor weitgehend für sich als Lebensraum erobert und die Tier- und Pflanzenwelt enorm bereichert. Seine Aktivitäten sind überall zu sehen. Am Binokular können Kinder in die Welt der kleinen Tiere eintauchen. Spiele und Beobachtungen runden das Kinderprogramm ab.

Die Faszination dieses Lebensraums erschließt sich nicht mit einem Besuch. Nur wer immer wieder in diese Landschaft eintaucht, wird ihr näherkommen. Auch heuer zeigt Naturfotograf Hubert Schraml ausgewählte Bilder, die in den vergangenen Jahren entstanden sind. Es sind Bilder, welche die Einmaligkeit dieser Landschaft dokumentieren, sie erleben lassen, die zeigen, welch ungeheuren Verlust es bedeutet hätte, wenn vor 50 Jahren die Pläne einiger Investoren umgesetzt worden wären.

Entspannte Atmosphäre

Aber auch heute bleibt das Moor ein sehr fragiler Lebensraum mit einer Dynamik, die nicht jedem sofort einleuchtet. Entwässerung und Eutrophierung sind nur zwei Bedrohungen, die dem Moor immer wieder zusetzen. Nur wer die Schönheiten kennt, ist bereit zu seinem Schutz, weshalb der Bund Naturschutz immer wieder versucht, Informationen über den Lebensraum Moor und seine Gefährdung weiterzugeben.

Abendstimmung im Kalkflachmoor.

Abendstimmung im Kalkflachmoor. © Hubert Schraml, NN

Dies geschieht beim Moorfest in entspannter Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen und/oder bei einem gemeinsamen Plauderstündchen. Wünschenswert wäre eine Vorabanmeldung für eine Führung zwischen 13 und 17 Uhr, um längere Wartezeiten zu vermeiden. Die Dauer beträgt rund eine Stunde. Anmeldungen mit Zeitwunsch an die Geschäftsstelle des BN, Telefon (09181) 21578 oder an neumarkt@bund-naturschutz.de.