Feuer auf der A3: Lkw mit heikler Fracht ging in Flammen auf

18.3.2021, 10:04 Uhr
Auf der A3 ist ein Lkw in Flammen aufgegangen.

© News5 Bauernfeind Auf der A3 ist ein Lkw in Flammen aufgegangen.

In Nähe der Autobahnausfahrt Oberölsbach ist nach ersten Informationen der VPI Feucht ein Lkw-Reifen geplatzt. Dieser fing daraufhin Feuer, die Flammen schlugen auf den Auflieger über und die gesamte Ladung. Bei der Ladung handelte es sich um Elektronik und Batterien. Das Führerhaus blieb verschont.

Die A3 ist in Fahrtrichtung Würzburg ab der Ausfahrt Oberölsbach bis zur Auffahrt Altdorf/Burgthann gesperrt. Wegen schlechter Sichtverhältnisse durch den entstandenen Rauch ist auch der Verkehr in die entgegengesetzte Richtung beeinträchtigt. 

Das sorgte auch für Verkehrschaos auf der Bundesstraße 8 zwischen Neumarkt und Feucht. Wegen einer Baustelle in Ochenbruck stauten sich, vor allem Lkw, kilometerweit bis nach Pfeifferhütte. Auch die Umgehungsstraßen bei Altdorf waren zeitweise überlastet. 

Die Flammen sind gelöscht, die Aufräumarbeiten sind noch im Gange. Die Polizei empfiehlt, den Unfallort weiträumig zu umfahren. "Die Löscharbeiten werden sich noch länger hinziehen", sagte ein Pressesprecher der Polizei Mittelfranken.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.