17°

Samstag, 24.08.2019

|

Firmen planen Gewerbeschau in Postbauer-Heng

Die Gemeinschaft regionaler Unternehmen Postbauer-Heng besteht seit einem Jahr - 18.06.2019 14:49 Uhr

Die Mitglieder der Gemeinschaft regionaler Unternehmen Postbauer-Heng trifft sich seit Mai 2018 einmal im Monat. © Foto: Gemeinschaft regionaler Unternehmen


 Es seien auch Firmen aus Nachbargemeinden willkommen, sagt die 1. Vorsitzende Birgit Billing. Für den 6. September 2020 ist eine Gewerbeschau geplant.

Der Zusammenschluss wurde von Karlheinz Sußner, der in Postbauer-Heng eine Physiotherapiepraxis betreibt, initiiert. 14 Firmen waren damals bei der Gründung dabei.

Seit Mai 2018 hat es – einmal monatlich – zahlreiche Mitgliedertreffen gegeben. Neben Birgit Billing (Massagen und ganzheitliche Körpertherapie Prana-Touch) sitzen der Innenarchitekt Holger Mark Odorfer als 2. Vorsitzender (Firma roomarts), die Kosmetikerin Isolde Küffner als Kassiererin, Dr. Jürgen Rupprecht (Villa Kunterbunt) als Schriftführer und die beiden Beisitzer, der Grafikdesigner Armin Mumper und Mersiha Spaho (Catering La Cucina), im Vereinsvorstand.

Die Gemeinschaft regionaler Unternehmen Postbauer-Heng präsentiert sich auf einer eigenen, professionell gemachten Homepage (www.gru-ph.de) und auf Facebook. Wer die Seite ansteuert, der findet die Mitgliederfirmen in einem Stichwortverzeichnis und teilweise auch in einem Werbebanner auf der Startseite. Wer ein Stichwort oder den Firmennamen anklickt, der bekommt Informationen über die jeweiligen Leistungen. "Hier können sich die Bürger von Postbauer-Heng gut über das Firmenangebot im Ort orientieren", sagt Birgit Billing.

In welchem Umfang sich die einzelne Firma auf der Homepage darstellen kann, hängt von der Mitgliedschaft ab. Die gibt es in drei Preisklassen, für 49, 99 oder 149 Euro im Jahr.

Keiner wird ausgestochen

Wer die höchste Kategorie wählt, der kann auch die Job- und Ausbildungsplatzbörse nutzen und taucht im Werbebanner auf. Kleinere Betriebe, die nicht so viel ausgeben wollen, nutzen vor allem die Mitgliedertreffen, um sich zu vernetzen.

Denn das ist der Grundgedanke der Gemeinschaft regionaler Unternehmen Postbauer-Heng. "Es soll ein Miteinander sein, das in erster Linie das Ziel verfolgt, ohne Druck und finanzielle Vorgaben sich auszutauschen, Unternehmen mit gutem Gewissen weiter empfehlen zu können und natürlich auch die Dienste der Unternehmerkollegen untereinander in Anspruch zu nehmen" sagt Birgit Billing. Jeder sei willkommen, keiner soll ausgestochen werden, Branchen dürfen auch doppelt und dreifach vertreten sein, der Mensch stehe im Mittelpunkt. "Wir sind alle vor Ort, jeder will Geschäft machen, und das kann sich oft ergänzen."

Auch die Imagesteigerung des Marktes Postbauer-Heng ist ein Ziel, entsprechend eng ist die Zusammenarbeit mit der Gemeinde und Bürgermeister Horst Kratzer.

Die Gemeinschaft will weiter wachsen und öffnet die Türen auch für Gewerbetreibende aus den Nachbargemeinden, etwa aus Burgthann, Pyrbaum oder Oberferrieden. Das nächste Unternehmertreffen findet am Dienstag, 25. Juni, um 19 Uhr im Nebenzimmer des Henger SV statt. Die Treffen dienen nicht nur dem Austausch, sondern manchmal auch der Fortbildung oder Unterhaltung und sind gut besucht, nicht nur von den Mitgliedern. So waren über 100 Gäste beim letzten Treffen der Einladung der Gemeinschaft regionaler Unternehmen Postbauer-Heng ins Deutschordensschloss gefolgt.

Man hatte den renommierten Charakterforscher Walter Rotter aus Schwanstetten eingeladen. Dieser referierte über sein Kernthema, dem er sich seit über 40 Jahren widmet: "Wer Du bist und wie Du mehr aus Dir und Deinem Unternehmen machen kannst." Er verriet, wie jeder Einzelne seine mentalen Einstellungen so gestalten kann, dass die eigene Potentiale voll ausgeschöpft werden.

Für den 6. September 2020 ist eine Gewerbeschau in der Mehrzweckhalle der Erich Kästner Schule in Postbauer-Heng geplant. Demnächst beginnen die Vorbereitungen. Noch im Herbst 2019 soll ein Vortrag einer Fachanwältin über Arbeitsrecht für Arbeitgeber stattfinden. Und auch mit der IHK will Birgit Billing eng zusammenarbeiten. "Wir haben viele Ideen und sind jederzeit offen für Anregungen", sagt die Vorsitzende. 

CHRISTINE ANNESER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Postbauer-Heng