Sonntag, 15.12.2019

|

Frontalaufprall auf der B 299 gerade noch verhindert

Unbekannter flüchtet nach waghalsigem Überholmanöver bei Beilngries - 23.10.2019 10:10 Uhr

Symbolbild


Am Paulushofener Berg (B 299) kam es in der Vergangenheit schon zu schweren Verkehrsunfällen. Trotzdem gibt es immer noch Verkehrsteilnehmer, die dort riskant überholen und damit das Leben von Verkehrsteilnehmern gefährden.

Am Dienstag gegen 5.50 Uhr hat ein bislang unbekannter Fahrer bergauf einen anderen Pkw trotz Gegenverkehrs überholt. Dadurch befanden sich drei Fahrzeuge mit Kollisionskurs auf der Fahrbahn. Nur weil der Lenker eines bergab fahrenden Mercedes-Sprinters nach rechts in die Leitplanke auswich und eine Vollbremsung bis zum Stillstand durchführte, kam es zu keinem Frontalzusammenstoß.

Am Pkw des Geschädigten wurde der linke Außenspiegel durch die Berührung mit dem überholenden Pkw abgerissen. Zudem wurde der Sprinter auf der gesamten rechten Seite durch den Aufprall auf die Leitplanke verkratzt. Der 51-jährige Fahrer aus Dietfurt wurde dabei nicht verletzt. Es werden dringend Zeugen des Vorfalls gesucht.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Dietfurt