Dienstag, 24.11.2020

|

zum Thema

Gerberich brennt auf Bundesliga-Einsatz

Badminton, 1. Liga: TSV Freystadt vor zwei schweren Auswärtsspielen - 17.12.2016 07:00 Uhr

Hannes Gerberich ist heiß auf seinen Bundesligaeinsatz. Gegen Lüdinghausen und Mülheim spielt er für Allan Tai.

16.12.2016 © Foto: Marcus Mehlich (oh)


Im Samstagsspiel muss der TSV beim deutschen Vizemeister SC Union Lüdinghausen (6.) antreten. Das Team um Olympionikin und deutsche Meisterin Karin Schnaase ist nicht optimal in die Saison gestartet. Mit einem Sieg gegen Freystadt will man den Kontakt zur Tabellenspitze wieder herstellen.

Stark aufgestellt ist Lüdinghausen im ersten Herrendoppel mit dem deutschen Nationalspieler Josche Zurwonne und dem Schotten Robert Blair, ehemaliger Vizeweltmeister im Doppel. Im Einzel warten mit dem belgischen Meister und zweifachen Olympiateilnehmer Yuhan Tan und dem holländischen Nationalspieler Nick Fransman dicke Brocken.

Auch im Damenbereich ist Lüdinghausen erstklassig besetzt mit der Olympiafünften von Rio, Eefje Muskens, und der deutschen Meisterin Karin Schnaase.

Internationale Stars

Auch gegen den 1. BV Mülheim hängen die Trauben für die Freystädter sehr hoch. Ähnlich wie Lüdinghausen muss Mülheim als Tabellensiebter punkten, um sich weiter nach vorn in der Tabelle zu kämpfen.

Das Team ist mit internationalen Stars besetzt wie dem Indonesier Alamsyah Yunus und dem aus Sri Lanka stammenden Niluka Karunaratne.

Dazu kommen die holländischen Nationalspieler Russel Muns, Robin Tabeling, Gayle Mahulette, Olympiateilnehmerin Johanna Goliszweski sowie die deutsche Nationalspielerin Lara Käpplein.

Der TSV Freystadt wird die Reise nach Nordrhein-Westfalen nicht mit stärkster Besetzung antreten können. Es fehlen der Malaie Allan Tai und auch Spielertrainer Oliver Roth musste aus beruflichen Gründen absagen.

Im Aufgebot sind Johannes Pistorius, Florian Waffler, Lukas Schmidt, Hannes Gerberich, Nanna Vainio und Julia Kunkel. Für Allan Tai spielt Nachwuchsspieler Hannes Gerberich, der am letzten Wochenende bayerischer Meister wurde und sich gegen starke Konkurrenz durchsetzen konnte. Er brennt auf seine Bundesligaeinsätze.

Beide Spiele können auf der Homepage von Lüdinghausen und Mülheim im Liveticker verfolgt werden.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Freystadt