11°

Samstag, 19.10.2019

|

zum Thema

Gewichtheben: Tom Fischer wird bayerischer Juniorenmeister

Athlet des ASV Neumarkt holt Gold, Damian Hörner gewinnt Silber - 18.09.2019 10:45 Uhr

Tom Fischer vom ASV Neumarkt wurde bayerischer Juniorenmeister in der Klasse bis 61 kg vor Ali Mohamadi vom 1. AC Regensburg. © Foto: Alfred Bechtold


Man musste schon früh aufstehen, denn das Wiegen begann schon um 7 Uhr und für beide ASVler der Wettkampf um 9 Uhr. Mit Ali Mohamadi vom 1. AC Regensburg hatte Tom Fischer einen Gegner, der ihm schon bei der Oberpfalzmeisterschaft alles abverlangte und ihn auch diesmal forderte.

Mit 75 kg stieg Tom beim Reißen erfolgreich ein, während der Regensburger seine Anfangslast von 77 kg erst beim letzten Versuch bezwang. Fischer steigerte auf 78 kg im zweiten Versuch und stellte mit 80 kg im dritten und letzten Versuch seine Bestleistung ein. Das bedeutete drei Kilo Vorsprung vor seinem Gegner.

Meisterstück mit 103 Kilo

Beide begannen dann das Stoßen erfolgreich mit 95 kg, bei beiden klappte die Steigerung auf 100 kg. Als Tom Fischer im letzten Versuch mit 103 kg eine persönliche Bestleistung im Stoßen aufstellte und damit erstmalig 183 kg im Zweikampf erreichte, dachte man schon an den Titel.

Noch aber hatte Mohamadi die Chance, den Konkurrenten mit 107 kg im letzten Versuch auszukontern. Doch es blieb beim Versuch, und Tom Fischer durfte seinen fünften bayerischen Titel (nach seiner Schüler- und Jugendzeit) feiern.

Auch bei Damian Hörner lief es, beim Reißen zumindest, ganz nach Wunsch. Hier legte er mit 73 kg, 76 kg und 78 kg (persönliche Bestleistung) eine fehlerfreie Serie hin. Das Stoßen begann er sicher mit 95 kg, aber schon hier machte ihm eine schmerzhafte Zerrung im Rücken zu schaffen. Dies hinderte ihn auch daran, 100 kg im zweiten und dritten Versuch beim Ausstoß gültig zu gestalten. Trotzdem freute er sich über den Vizetitel. Am klaren Sieg des Burgauers Daniel Hupfauer, der im Zweikampf auf 200 kg kam, gab es aber nichts zu deuteln.

Dass die ASV-Gewichtheber einen guten Ruf auch bei anderen Sportarten haben, bewies ein Workshop im heimischen Sportzentrum. "Laufprofessor" Hans Lang kam mit seinen Spitzenläufern Vanessa und Christoph Sturm, um Kniebeugen und Varianten von der Pike auf richtig zu erlernen, um sie bei den Läufern in Zukunft anzuwenden.

Auch die Fußballer haben die Vorteile des Krafttrainings erkannt und stählen regelmäßig in den Fitnessräumen des ASV Neumarkt ihre Muskulatur.

abe

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt