-1°

Dienstag, 13.04.2021

|

Gibt es noch eine Versammlung zum Ausbau der B299?

Im April kommt das Vorhaben in den Neumarkter Stadtrat - 26.02.2021 16:52 Uhr

Der Ausbau der B299 ruft zahlreiche Gegner auf den Plan.

19.04.2020 © André De Geare


Im April wird sich der Stadtrat mit dem Thema befassen. Vorher sollte es eine Bürgerbeteiligung geben, so Böttcher. Auch seien vor einem Beschluss des Stadtrats umfassende Informationen für alle Fraktionen notwendig.

Günter Stagat (SPD) forderte eine Information zur B299 für alle Bürger: "Wir können das Thema doch nicht hinter verschlossenen Türen abarbeiten."

 

Eine Bürgerversammlung sei wegen des Lockdowns nicht möglich, sagte OB Thumann.  Eine geplante Versammlung im Oktober sei deswegen bereits ausgefallen.  Eine eigene Infobroschüre lehnte er ab. Die Stadt Neumarkt sei schließlich nicht der  Bauherr.


Bürger-Initiative gegen Ausbau der B299 um Neumarkt macht Druck


Der Stadtrat könne auch nichts entscheiden. Er habe vor Jahren sein Einvernehmen gegeben zu den damaligen Plänen.

"Daraus war ersichtlich, was passiert", so der OB. Im April werde das Staatliche Bauamt die aktuellen Pläne vorstellen.

Bilderstrecke zum Thema

Ausbau der B299: Das ist geplant

Mit einem 50-Millionen-Euro-Projekt soll die B299 zwischen Neumarkt und Beilngries ertüchtigt werden. Zahlreiche Maßnahmen sind geplant.


hoe

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt