12°

Dienstag, 21.05.2019

|

"Glasperlenspiel" spielt bei Soundhorn-Festival

Elektropop-Duo ist der Headliner beim Festival vom 2. bis 4. August - 04.04.2019 09:44 Uhr

Jetzt ist es offiziell: Glasperlenspiel geben beim Soundhorn-Festival den Ton an. © Foto: Soundhorn


Das deutsche Elektropop-Duo aus Stockach wird am Festival-Samstag bestimmt auch die großen Hits wie "Geiles Leben" oder "Nie vergessen" zum Besten geben. Passenderweise traten Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg erst vor kurzem in Fürth auf.

Darüber hinaus haben sich Pia und Jonas Lücke wieder mächtig ins Zeug gelegt, um ihr Konzept weiter auszureifen, damit die ganze Familie voll auf ihre Kosten kommt, einfach "eine schöne Zeit miteinander" verbringt.

Im Sommer sollen wieder möglichst viele Besucher aus ganz Deutschland, aber natürlich auch vor allem aus dem Landkreis Neumarkt und Umgebung zu Gast beim "Soundhorn-Festival" sein. Damit diese sich möglichst wohl fühlen, legten die Lückes großen Wert auf Kinderfreundlichkeit, wie zum Beispiel Container mit Toiletten und Duschen, zum Wickeln und Stillen.

Zwei Foodtrucks sind bereits mit an Bord und weiteres ist in Planung: "Wir verhandeln gerade, weil wir auch noch regionales Essen anbieten wollen", betont Pia Lücke.

"Unplugged" am Lagerfeuer

Etwas Besonderes ist den Gästen auch noch nach den offiziellen Konzerten geboten. Hier werden einige der Künstler aus dem Programm "unplugged" am Lagerfeuer spielen. So könne man den Künstlern ganz nahe kommen, ähnlich wie im vergangenen Jahr bei Max Giesinger, der spontan Band und Instrumente vor die Bühne mitten ins Publikum verfrachtete und dort weiterspielte.

Wieder im Programm sind allerlei Workshops, welche bereits 2018 gut angenommen worden sind, darunter auch einiges für den Nachwuchs. Wichtig ist den Veranstaltern auch, dass es nicht zu hektisch wird aufgrund von zeitlichen Engpässen, damit "sich die Leute miteinander unterhalten können".

Denn das Miteinander und das gemeinsame Erlebnis auf dem Familien-Open-Air ist den Lückes ein besonderes Anliegen, dafür wurden viele Punkte verbessert oder erneuert. So gibt es neben den üblichen Festival-Übernachtungsmöglichkeiten wie Zelt, Wohnwagen oder Camper auch eine Zusammenarbeit mit dem Park Inn Hotel in Neumarkt, wo bei einer Zimmerbuchung auch gleich noch vergünstigte Festivalkarten gekauft werden können.

Es soll ein Festival für die ganze Familie werden, möglichst mit besserem Wetter als im vergangenen Jahr. Denn anstatt sonniger und sommerlicher Temperaturen wie im August üblich, mussten die Festival-Besucher einen Kälteeinbruch bis hinab auf elf Grad und häufigen Regen über sich ergehen lassen. Sich gegenseitig und irgendwie aufwärmen war das Gebot der Stunde: "Ich habe sie bewundert, wie sie durchgehalten haben", so Pia Lücke rückblickend.

Selbstverständlich sei auch das große Pech mit dem Wetter für das Veranstalter-Ehepaar nicht unbedingt einfach gewesen. "Aber es hat uns nicht umgebracht", betonte Lücke weiter. Deswegen hätten beide intensiv am Herzens-Projekt weitergearbeitet und auch ein Programm auf die Beine gestellt, das ihnen selbst gefällt.

Stattfinden wird das Festival nun ab Freitag, 2. August, zwischen Laaber und Niederhofen. Mit dabei sind unter anderem Erwin und Edwin, Alexander Diehl und auch Björn Paulsen und Norman Keil aus dem letzten Jahr.

ZMehr Informationen, die Workshops und Programmpunkte werden in den nächsten Wochen auf der Homepage www.soundhorn-festival.de online gehen. Dort gibt es auch Tickets, ebenso wie in allen gängigen Vorverkaufsstellen. 

MARIA KRAUSS

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pilsach