Donnerstag, 17.10.2019

|

Halluzinationen nach Joint: Mann ruft völlig bekifft die Polizei

Er nahm plötzlich Einbrecher in seiner Wohnung wahr - 18.06.2019 11:31 Uhr

Dieser Joint brachte so gar nicht die gewünschte Entspannung: Ein 28-jähriger Amberger führte sich am Montagnachmittag in seiner Wohnung eine ordentliche Portion "Gras" zu Gemüte. Doch anstatt dadurch relaxen zu können, wie die Polizei berichtet, verursachten die Drogen heftige Halluzinationen bei ihm. "Im Rahmen seiner Bewusstseinserweiterung glaubte er plötzlich, zwei Unbekannte wahrzunehmen, die in seine Wohnung eindrangen", berichtete die Amberger Polizei. In seiner Panik verständigte er die Polizei, die auch schnell anrückte und die Wohnung betrat.

Bilderstrecke zum Thema

Volksdroge und Medikament: Cannabis in Deutschland und der Welt

Auch in Deutschland gibt es bald Cannabis auf Rezept für Schmerzpatienten. Andere Länder sind bei der rechtlichen Beurteilung der Pflänzchen wesentlich liberaler. Eine Übersicht in Bildern.


Dort jedoch fanden die Beamten außer ein paar verdächtig riechenden Dämpfen nur den 28-Jährigen vor. Den vermeintlichen Einbruch hatte ihm das Marihuana offenbar bloß vorgegaukelt. Die Polizei stellte noch einige Gramm der Droge im Apartment des Mannes sicher. Nach diesem Schrecken blieb dem bekifften Amberger trotzdem weitere polizeiliche Maßnahmen wegen Betäubungsmittelbesitzes nicht erspart.

mch

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neumarkt