Mittwoch, 23.10.2019

|

zum Thema

Hauchdünn am Rekord vorbeigeschrammt

Michael Lang gewinnt den Seubersdorfer Silvesterlauf — Zweikampf mit Marco Benz — Steffi Enders schnellste Frau - 02.01.2019 09:31 Uhr

Gleich zum Auftakt sprinteten fast 100 Bambini unter dem Blitzlichtgewitter ihrer Eltern über 500 Meter ohne Zeitwertung um Medaillen und Urkunden. © Fotos: Werner Sturm



Michael Lang (li.) und Marco Benz haben sich ein heißes Rennen geliefert. Am Ende hatte Lang mit 50 Sekunden Vorsprung die Nase vorn. Steffi Enders (li.) war die schnellste Frau, Petra Stiegler aus Neumarkt wurde Dritte.


Michael Lang (li.) und Marco Benz haben sich ein heißes Rennen geliefert. Am Ende hatte Lang mit 50 Sekunden Vorsprung die Nase vorn. Steffi Enders (li.) war die schnellste Frau, Petra Stiegler aus Neumarkt wurde Dritte.


Über 5,6 Kilometer waren Vorjahressieger Andriy Griny (TV Burglengenfeld, 19:36) und Vanessa Sturm (SWC Regensburg, 23:29) die Schnellsten. 683 Läufer und viele begeisterte Zuschauer entlang der Strecken, machten den Silvesterlauf wieder zu einem richtigen Spektakel. 414 männliche und 202 weibliche Starter erreichten die Ziellinie und wurden lautstark gefeiert.

Kurz vor dem Jahreswechsel war alles bestens angerichtet für die Athleten, die aus ganz Bayern sowie vielen anderen Bundesländern angereist waren.

Die Blaskapelle Seubersdorf spielte auf, ein vielköpfiges Helferteam um die Organisatoren Christoph Wittmann und Reinhard Platen bot eine perfekte Rundumversorgung, Streckensprecher Dieter Weidner versorgte die Zuschauer mit allen wichtigen Informationen und die Jungs von "Zeitgemaess" sorgten für blitzschnell vorliegende Ergebnisse.

Was das Wetter angeht, so spielte das den meisten der Starter in die Karten. Es war zwar neblig-feucht, aber die Temperaturen waren im grünen Bereich, was sich in durchwegs hervorragenden Zeiten widerspiegelte.

Gleich zum Auftakt sprinteten fast einhundert Bambini unter dem Blitzlichtgewitter ihrer Eltern über 500 Meter ohne Zeitwertung um Medaillen und Urkunden.

Bruder und Schwester siegen

Beim Schülerlauf über 2600 Meter siegte ein Geschwisterpaar: Der 13-jährige Vincent Schäfer (SWC Regensburg, 8:45) und die elfjährige Helene Schäfer (LG Telis Finanz, 9:34 Minuten). Über 90 Mädels und Jungs hatten die Strecke in Angriff genommen.

Hinter Vincent Schäfer kamen die Freystädter Tim Miehling (9:01 Minuten) und Johannes Graf (9:33) ins Ziel. Zweitschnellste bei den Mädchen war Lina Ackermann (ASV Batzhausen, 10:53). Dritte wurde Franziska Arzberger (TSV Freystadt 11:24).

243 Finisher lieferten tolle Leistungen über die 5,6 Kilometer ab. Andriy Griny lief vom Start an vorneweg. Auf den Plätzen landeten Christoph Sturm (SWC Regensburg, 19:45) und Julian Öchsl (TV Velburg, 19:58). Bei den Damen belegten Vanessa Sturm (SWC Regensburg) in 23:29 Minuten und Astrid Zunner (TV Velburg) in 23:59 Minuten die Plätze hinter Vanessa Sturm.

Die Königsdisziplin beim Silvesterlauf sind die 9,4 Kilometer. 175 Frauen und Männer bewältigten hier den 18-prozentigen Anstieg zum Ziel auf dem Burgberg.

Von Anfang an entwickelte sich ein Zweikampf zwischen Michael Lang und Marco Benz (TWin Neumarkt, den Lang mit 53 Sekunden Vorsprung für sich entschied. Platz drei holte sich der Gewinner der beiden Vorjahre, Felix Mayerhöfer (DJK Daßwang), in 33:18 Minuten.

Bei den Damen lagen die ersten Drei keine 50 Sekunden auseinander in folgender Reihenfolge: Steffi Enders (ATSV Kallmünz) lag mit ihrer Siegerzeit von 39:03 Minuten nur 20 Sekunden hinter dem von Susanne Schmidt gehaltenen Streckenrekord aus dem Jahr 2015. Auf den Plätzen dahinter folgten Eva Müller (Burkis Best) und Petra Stiegler (Twin Neumarkt).

Die schnellste Staffel auf der langen Strecke stellte mit der Gesamtzeit von 3:02:03 Stunden der TV Burglengenfeld. Seubersdorfer Gemeindemeister ist Matthias Bleicher (SV Eintracht Seubersdorf) in 38:19 Minuten. Die erfolgreichste Damenstaffel stellten die Funrunners aus Neumarkt (2:34:35), Gemeindemeisterin ist Marina Bierschneider (ASV Batzhausen) mit 27:50 Minuten.

Schnellste Walker über 5000 Meter waren Wolfgang Scholz (Power Nordic Walking Regensburg, 30:26) und Tanja Scholz (Power Nordic Walking Regensburg, 40:02).

ZErgebnisse: /www.silvesterlauf-seubersdorf.de/ergebnisse/

WERNER STURM

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Seubersdorf