12°

Montag, 21.10.2019

|

zum Thema

Hip Hopper aus Rohr holen den ersten Platz

Tanzabteilung der DJK/SpVgg Rohr hat den Jugendförderpreis des DJK-Diözesanverbandes erhalten. VON ANNE SCHÖLL - 13.04.2019 11:45 Uhr

Die Trainerinnen der Hip Hop-Gruppen bei der DJK Rohr freuen sich, dass sie mit ihrer Abteilung den DJK-Jugendförderpreis gewonnen haben.


 Die Initiatorin und Motor der Hip Hop-Bewegung in Rohr, Susanne Reim, die die Bewerbung weitergegeben hat, sagt: "Wir freuen uns total. Denn das ist ein Zeichen, dass wir auf einem richtigen Weg sind, der allen viel Spaß macht".

Susanne Reim und die weiteren Trainerinnen Marina Koller, Eva Großhauser, Theresa Großhauser, Sabrina Klebl, Katharina Herzog und Teresa Herzog betreuen rund 80 Mädchen und zwei Jungs ab fünf Jahren.

Nach einem Warm-Up werden Kraft und Technik trainiert, Choreografien der Musik angepasst und Schrittkombinationen einzeln oder paarweise geübt. Die Musikauswahl erstreckt sich für die Kleinsten von modernen Kinderliedern bis hin für die älteren mit Songs aus den aktuellen Charts.

Das Training für die jeweiligen Altersgruppen findet einmal wöchentlich im Gymnastikraum im Sportheim der DJK Rohr statt.

Viele Auftritte

Und weil man schließlich auch zeigen will, was man kann, freut man sich über Auftritte, am liebsten für alle. Zu sehen waren die Rohrer Hip Hop-Tanzformationen bereits beim Stadttorfest in Freystadt und bei der Freynacht, bei der Party im Naturbad Rettelloh, bei Faschingsbällen oder bei sonstigen Feiern.

Anne Schöll

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Freystadt