10°

Donnerstag, 02.04.2020

|

zum Thema

Hunderte Sportvereine bitten um Unterstützung

Landessportverband bietet seinen Mitgliedern finanzielle Hilfen an - 25.03.2020 17:53 Uhr

Seit Samstag gelten in Bayern weitreichende Ausgangsbeschränkungen. Der Bayerische Landes-Sportverband richtet deshalb einen Appell an alle Sportbegeisterten: Sport und Bewegung an der frischen Luft sind nach der heutigen Allgemeinverfügung weiterhin möglich – allerdings nur alleine, mit Angehörigen des eigenen Hausstandes und ohne jede sonstige Gruppenbildung.

BLSV-Präsident Jörg Ammon: "Jeder Einzelne kann sich dennoch sportlich betätigen – dies aber bitte unter Einhaltung der Maßgaben unserer Staatsregierung. Bleiben Sie gesund." Tipp für alle Sportlerinnen und Sportler in Bayern: Wie man mit kreativen Übungen von zuhause dennoch sportlich aktiv bleiben kann, stellt der BLSV auf seinen Social-Media-Kanälen vor.

Nach dem von der Staatsregierung in der Vorwoche ausgerufenen Katastrophenfall müssen Sportvereine und Sportfachverbände ihren Spiel-, Sport- und Wettkampfbetrieb bis einschließlich 19. April einstellen, alle Sport- und Spielplätze sowie Vereinsheime bleiben bis dahin geschlossen.

Im Zuge dieser Extremsituation hat der BLSV ein System für seine Sportvereine und Sportfachverbände zur Verfügung gestellt, um entstehende finanzielle Schäden zu melden. Die Resonanz auf das Meldesystem ist bereits in den ersten Tagen sehr groß, bislang sind mehrere hundert Rückmeldungen eingegangen.

BFV bearbeitet Passanträge

Hierzu betont Ammon: "Mit unserem Meldesystem analysieren wir derzeit, inwieweit unsere Vereine und Fachverbände aufgrund der Corona-Pandemie finanziell betroffen sind. Hierbei geht es vorrangig nicht darum, Einkommenseinbußen zu ersetzen, sondern Insolvenzen und damit dauerhafte Schäden für das bayerische Sportsystem zu vermeiden." Die gewonnenen Daten werden nach der Auswertung der Abfrage an das zuständige Bayerische Innenministerium adressiert, um gemeinsam auf eine finanzielle Unterstützung hinzuwirken.

Trotz aktuell ausgesetztem Spielbetrieb läuft beim Bayerischen Fußballverband der Service der Passabteilung wie gewohnt weiter.

Das heißt: Passanträge können weiterhin online und auf dem Postweg eingereicht werden. Ebenso ist die BFV-Passabteilung über die regulären Kontaktmöglichkeiten der Ansprechpartner zu erreichen.

nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neumarkt