Kein I-a-Geschrei auf dem Festplatz

I-a fällt aus: Neumarkter Mai heuer ohne Eselrennen

16.5.2021, 11:38 Uhr
Kein Frühlingsfest: Sonst ein Publikumsmagnet am letzten Tag des Fests, fällt auch das Eselrennen flach. 

Kein Frühlingsfest: Sonst ein Publikumsmagnet am letzten Tag des Fests, fällt auch das Eselrennen flach. 

Die Bäume tragen frisches Grün, und die Sonne - wenn sie sich blicken lässt - wärmt schon angenehm. So weit, so normal. Doch auch heuer machte Corona dem Festprogramm der Neumarkter einen dicken Strich durch die Rechnung.

Der Phantomschmerz wegen der Reihe der Absagen kurbelt die Phantasie an: Ein Eselrennen könnte man auch coronaregelkonform austragen - in deutlich kleinerem Maßstab. 

Der Phantomschmerz wegen der Reihe der Absagen kurbelt die Phantasie an: Ein Eselrennen könnte man auch coronaregelkonform austragen - in deutlich kleinerem Maßstab. 

Das Frühlingsfest, das derzeit gefeiert worden wäre, fällt aus, auch das Juravolksfest im August wird in diesem Jahr nochmal abgesagt.

Wer seinen Phantomschmerz über das ausgefallene Fest mit ein paar Erinnerungen lindern möchte: hier sind ein paar Reminiszenzen.

Vor allem das Eselrennen am Sonntagnachmittag war ein Magnet, gerade auch für viele Familien: Manche Esel waren erst sehr eifrig und geschwind unterwegs, um dann kurz vor der Ziellinie kaum einen Schritt weiterzugehen, Manche Teams versuchten, mit Möhren zu locken, andere zogen am Seil - was den Erfolg bringt, ist noch nicht endgültig geklärt. Hoffentlich können nächstes Jahr Fest und Rennen wieder steigen - denn so wie heuer und 2020 soll der Mai in Neumarkt nicht wieder ablaufen.

Keine Kommentare