Dienstag, 13.04.2021

|

Illegale Nagelpflege: Frau muss bis zu 5000 Euro Strafe zahlen

Ein Anrufer meldete das unerlaubte Treiben in einem Privatanwesen der Polizei - 24.02.2021 14:24 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Diese Bußgelder drohen bei Verstößen gegen die Corona-Auflagen

Das bayerische Gesundheitsministerium hat einen Bußgeldkatalog bei Verstößen gegen die Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus erlassen. Wer sich nicht daran hält, für den kann es teuer werden. Eine Übersicht.


Vor Ort trafen die Beamten tatsächlich auf zwei Damen aus verschiedenen Haushalten, die sämtliche Utensilien, die zur Ausübung der gewerblichen Nagel- und Fußpflege notwendig sind, im Raum verteilt hatten. Insbesondere die Gewerbetreibende muss nun mit einem empfindlichen Bußgeld von bis zu 5000 Euro rechnen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


evo

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neumarkt