Mittwoch, 18.09.2019

|

In Berngau essen Schüler und Senioren gemeinsam

Jeden Donnerstag trifft man sich bei Gurkensalat und Seelachs oder anderen Mahlzeiten - 11.09.2019 10:55 Uhr

Schüler und Senioren treffen sich in der Schule in Berngau einmal wöchentlich gemeinsam beim Mittagessen © Foto: Anne Schöll


 

Am kommenden Donnerstag, 12. September, um 12.15 Uhr, gibt es wieder ein erstes gemeinsames Mittagessen in der Mehrzweckhalle der Berngauer Schule. Auf der Speisekarte stehen Bratwürstl mit Kartoffel- und Gurkensalat und zum Dessert gibt es selber gebackenen Kuchen.

"Der Weg ist barrierefrei, deshalb mit Rollator oder Rollstuhl gut befahrbar", informiert Initiatorin Christine Häring, die in der Gemeinde als Generationenmanagerin angestellt ist.

Während die Schülerinnen und Schüler täglich die Möglichkeit eines warmen und ausgewogenen Mittagessens haben, werden die Senioren immer donnerstags eingeladen, das gesellige Angebot "Gemeinsamer Mittagstisch – Ge(h) mit" wahrzunehmen. Zusammen am Tisch sitzen, in Gesellschaft gutes und gesundes Essen genießen, sich dabei unterhalten: Das verbindet, ist gesundheitsfördernd und stärkt die Gemeinschaft, sind die Organisatoren von ihrer Idee überzeugt. Und ganz nebenbei können die Menschen dann auch noch voneinander lernen.

Abwechslungsreicher Speiseplan

In den folgenden Wochen, am 19. und am 26. September, werden serviert: Kartoffelsuppe mit Wiener und Brot sowie Joghurt; Seelachs mit Kartoffeln und Gemüse und Obstsalat.

 

In der Herbst-Ferienwoche vom 26. Oktober bis 3. November bleibt die Küche geschlossen. Die Anmeldung zum Mittagessen sollte etwa eine Woche im voraus erfolgen, man kann sich direkt an die Köchin Manuela Groth im Schülercafé wenden oder auch einfach nur anrufen. Am morgigen Donnerstag sind auch spontane Gäste willkommen. Das Essensgeld in Höhe von drei Euro (Einführungspreis) wird, wie in der Wirtschaft auf, beim Essen bezahlt. 

ANNE SCHÖLL

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Berngau