25°

Mittwoch, 24.04.2019

|

J.v.G Thoma liefert Sonnenenergie für Estland

Die Freystädtzer Firma Thoma ist im Baltikum aktiv - 29.05.2014 11:00 Uhr

Dort soll eine Anlage mit 15 MW entstehen und vor allem die baltischen Staaten sowie Russland mit Modulen beliefern. „Erste viel versprechende Gespräche mit so genannten EPC-Unternehmen, die ,Power Plants‘ errichten, werden bereits geführt. Die Erzeugung von Solarmodulen ist aber auch für Estland selbst wichtig, denn das Land will unabhängiger von Stromlieferungen aus Russland werden“, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Erst kürzlich starteten die J.v.G. Thoma GmbH und die tunesische Green Panel Tech ein Joint-Venture. Die Solarproduktion wird in Kürze starten, verspricht das Freystädter Unternehmen. In Tunis sollen die so genannten Desert Module von den Oberpfälzern bereit gestellt werden. Diese sind extrem hitzebeständig und haben eine hohe Leistungsausbeute. 

mek

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Freystadt