Veranstaltungsreihe  „Klangraum"

Jazz, Swing und Theater in den Residenzsälen

14.9.2021, 12:41 Uhr
Die

Die "Alligators of Swing" bringen den Residenzsaal zum Swingen. © Veranstalter, NNZ

Die Veranstaltungsreihe „Klangraum – Töne Stile Texte“ in den Festsälen der Residenz geht in die nächste Runde. Den Auftakt bildet das „Jazzweekend“ vom Freitag, 15. Oktober, bis Sonntag, 17. Oktober.

Danach folgt ein buntes Programm aus verschiedenen musikalischen Angeboten sowie Kinderveranstaltungen. Die neun Veranstaltungen dieser Reihe finden sich in einem Flyer, der an vielen Stellen in der Stadt ausliegt und außerdem auf der Seite www.klangraum.neumarkt.de heruntergeladen werden kann.

Die neue Leiterin der städtischen Sing- und Musikschule Vroni Bertsch freut sich schon auf das heuer inzwischen bereits 15. Neumarkter Jazzweekend. Am Freitag, 15.Oktober, um 20 Uhr startet Jasmin Bayer & Band mit einem Programm von emotionaler Dichte und klanglicher Finesse. Am Samstag, 16.Oktober, um 20 Uhr wird Barbara Roberts & Band mit „Love is all around“ auf der Bühne im Festsaal der Residenz swingenden Rhythmus zum Besten geben. Den Schlusspunkt setzen die „Alligators of Swing“ mit der Matinee am Sonntag, 17. Oktober, um 11 Uhr mit Kompositionen aus den 40er und 50er Jahren sowie einigen Stücken, die sie mit amüsanten Anekdoten verbinden.

Impressionen aus Issoire

Die Stadtbibliothek hat sich etwas zum Jubiläum mit der Partnerstadt Issoire einfallen lassen. Am Freitag, 5. November, um 20 Uhr wird es eine musikalische Lesung mit „Französischen Impressionen“ von Elisabeth Rass und dem Trio Arabesque im Festsaal der Residenz geben. Danach folgt noch das Konzert von „Die Nowak“ am Freitag, 3. Dezember.

Im neuen Jahr machen Quadro Nuevo im Rahmen des Vibraphonissimo-Festivals der Metropolregion den Auftakt für die Klangraumreihe in der Residenz 2022 und präsentiert am Freitag, 21. Januar, um 20 Uhr ihr Programm „Mare“.

Kindertheater mit Pinocchio

Am Samstag, 19. Februar, um 15 Uhr gibt es das Kindertheaterstück um die berühmte Holzpuppe „Pinocchio“ von Theater Fritz und Freunde und am Freitag, 25. Februar, um 20 Uhr werden die schönsten Melodien der Filmmusik vom Solina Cello-Ensemble serviert. Zum Abschluss zaubert das Sternschnuppe-Duo Margit Sarholz & Werner Meier am Samstag, 12. März, um 15 Uhr ihre lustigen Abenteuerlieder aus dem Koffer.

INFO: Karten für die Veranstaltungen gibt es in der Tourist-Information oder unter www.okticket.de. Die Reihe „Klangraum“ wird vom Kulturamt der Stadt in Zusammenarbeit mit der städtischen Sing- und Musikschule und der Stadtbibliothek organisiert.


Keine Kommentare