Donnerstag, 12.12.2019

|

Jetzt für Bauplätze in Berg bewerben

Grundstücke im Gebiet "Richtheim-Straßfeld" werden nach dem Berger Familienmodell vergeben. - 02.11.2019 18:05 Uhr

Zwei Monate haben Bewerber Zeit, sich für eine Baufläche auf diesem Areal zu empfehlen. © Foto: Gemeinde Berg


Zur Zeit laufen bereits die Vermessungsarbeiten des 14-Hektar-Areals. Vor dem Hintergrund zahlreicher Anfragen teilt Bürgermeister Helmut Himmler zum weiteren Verfahren mit:

Das Bewerbungsverfahren für die Baugrundstücke läuft zwei Monate – im November und Dezember. Danach wird der Gemeinderat die Bauflächen vergeben.

Im Rahmen des Berger Familienmodells kommen nur Bewerber zum Zuge, die kein eigenes Wohnhaus besitzen beziehungsweise über keinen eigenen Bauplatz verfügen. Eine Eigentumswohnung ist kein Bewerbungshindernis, allerdings muss der Verkauf der Eigentumswohnung zur Finanzierung des Wohnhauses nachgewiesen werden.

Die Parzellen werden zum Preis von 115 Euro pro Quadratmeter zuzüglich Erschließungskosten und damit weit unter dem derzeitigen Marktpreis veräußert.

In den notariellen Kaufurkunden wird eine Bauverpflichtung festgesetzt, das heißt binnen sechs Jahren muss ein Wohnhaus errichtet werden. Ansonsten geht das Baugrundstück wieder an die Gemeinde zurück.

· Der Käufer hat sich zu verpflichten, ab Bezugsfertigkeit das Wohnaus auf dem Vertragsgrundstück samt aufstehender Gebäude nicht ohne Zustimmung der Gemeinde Berg zu veräußern sowie das zu errichtende Wohnhaus (Einzelhaus/ Doppelhaus) selbst oder durch seinen Ehegatten oder durch einen seiner Verwandten in gerader Linie zu bewohnen.

Für den Fall der Zuwiderhandlung gegen eine dieser Verpflichtungen kann die Gemeinde Berg vom Käufer eine Kaufpreisnachzahlung in Höhe von 50 Prozent des Kaufpreises (Grundstückspreis ohne Erschließungskosten) verlangen.

Die Gemeinde verweist ausdrücklich auf die Bewerbungsfrist im November und Dezember. Es gibt keine Vormerklisten. Die Vergaberichtlinien, die Bewerbungsunterlagen und der Parzellierungsplan können ab November von der Homepage der Gemeinde Berg heruntergeladen werden. Alternativ dazu können diese Unterlagen auch im Bürgerbüro der Gemeinde Berg, Herrnstraße 1, 92348 Berg, Martina Distler, Zimmer 2, = (0 91 89) 44 11-0, E-Mail: martina.distler@berg-opf.de, oder im Vorzimmer des Bürgermeisters, Roswitha Kuhn, Zimmer 12, (0 91 89) 44 11-21, E-Mail: roswitha.kuhn@berg-opf.de, abgeholt werden.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Berg