14°

Sonntag, 20.10.2019

|

Kein Tropfen Öl soll daneben gehen: Dichtes Fahrerlager in Trautmannshofen

Beim Cross-Slalom am Sonntag bei Trautmannshofen wird auf die Umwelt Rücksicht genommen. - 21.09.2019 10:43 Uhr

Karts und Autos kurven am Sonntag auf einem Acker zwischen Trautmannshofen und Mittersberg.


Es werden ein Trainings- und zwei Wertungsläufe gefahren. Startzeiten sind für die Jugend Klasse 17 ab 8.30 Uhr, Klasse 18 ab 9.15 Uhr, Klasse 19 ab 10 Uhr. Die Gruppe 1 (Serienfahrzeuge) startet ab 11 Uhr, Gruppe 2 (verbesserte Fahrzeuge) ab 14 Uhr. Pokale gibt es für 30 Prozent der Fahrer aller Klassen, den Tagessieger sowie für alle Teilnehmer in der Jugendklasse. Dem besten Fahrer aus der Marktgemeinde Lauterhofen winkt der Wanderpokal der Gemeinde.

Die Abnahme der Papiere beginnt um 7.30 Uhr, die technische Abnahme um 8 Uhr. Das Startgeld beträgt für Fahrer mit DAM-Ausweis 17 Euro, für Fahrer ohne Ausweis 30 Euro, die Mannschaftsnennung kostet 15 Euro. In der Jugend beträgt das Startgeld zehn Euro mit DAM-Ausweis, 17 Euro ohne. Auskünfte erteilen Martin Fruth unter = (0151) 59024308 oder Christoph Breinl unter = (0170)1782764.

Noch ein Hinweis für Fahrer: Aus Gründen des Umweltschutzes muss in unbefestigten Fahrerlagern jedes Wettbewerbsfahrzeug auf einer flüssigkeitsdichten Unterlage abgestellt werden. Die Teilnehmer sind dazu verpflichtet, entsprechendes Material vorzuhalten.

JUTTA RIEDEL

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Lauterhofen