Laura Simon triumphiert an der Platte

27.4.2018, 09:20 Uhr
Beim TT-Bezirksranglistenturnier in der Deininger Labertalhalle kämpften die Schüler A und C um die Qualifikation für Kümmersbruck.

Beim TT-Bezirksranglistenturnier in der Deininger Labertalhalle kämpften die Schüler A und C um die Qualifikation für Kümmersbruck. © Foto: Michael Sturm

Die Bezirksfachwärtin für Mädchentischtennis, Andrea Nunner, begrüßte gemeinsam mit Abteilungsleiter Thomas Stadler 15 männliche sowie acht weibliche Teilnehmer in der Deininger Labertalhalle. Mit Carolin Preißl und Marco Drössler konnten sich zudem zwei Spieler des Gastgebers FC Deining qualifizieren.

Berchinger Dominanz

Der Tischtennis-Kreis Neumarkt war besonders bei der Mädchen-Konkurrenz stark vertreten, immerhin stellten in Deining die Vereine aus dem Landkreis sieben Spielerinnen. Wenig verwunderlich ist daher auch die Neumarkter Dominanz bei den Schülerinnen A in der Endtabelle.

Ungeschlagene Siegerin, mit einer Bilanz von 7:0, wurde Laura Simon vom TSV Berching vor ihrer Vereinskollegin Anna Geiler. Emma Lang vom SC Pollanten komplettierte das Podest. Den vierten Platz erreichte Carolin Preißl vom 1. FC Deining.

Jeweils vier kamen weiter

Bei den Jungen gab es einen Doppelsieg der DJK SB Regensburg. Der ungeschlagene Stefan Dütsch gewann vor Mika Neugirg. Den dritten Platz erkämpfte sich Marcel Jäggi vom SV Obertraubling vor dem Deininger Nachwuchstalent Marco Drössler.

Die ersten vier Spieler der jeweiligen Altersklasse haben sich für das zweite Bezirksturnier der Oberpfalz am 13. Mai in Kümmersbruck qualifiziert.

Keine Kommentare