13°

Freitag, 18.10.2019

|

Lebenshilfe schickt Bücherkoffer auf Reisen

Lesestoff zum Leben mit Behinderung und Inklusion gibt‘s in Postbauer-Hengs Bücherei - 17.04.2019 09:48 Uhr

Den inklusiven und informativen Wander-Lesekoffer für Menschen mit und ohne Behinderung hat das Team der Lebenshilfe Neumarkt zum 50-jährigen Bestehen ins Leben gerufen. © Resi Heilmann


Der Koffer soll verschiedene Büchereien quer durch den Landkreis abklappern. Los ging‘s in der Stadtbücherei in Parsberg. Am Donnerstag kamen Sanela Leto, Leiterin des Ambulanten Unterstützten Wohnens und Lebenshilfe-Auzbi Laura Queißer in die Marktbücherei Postbauer-Heng. Im Gepäck: den besagten Koffer.

Büchereileiterin Barbara Schilling freute sich: "Integration und Inklusion sind Themen, die mir sehr am Herzen liegen. Ich hoffe, dass wir auf diese Weise darauf aufmerksam machen können." Der Bücherkoffer wird in der Marktbücherei in Postbauer-Heng den April über präsentiert und dann weiter nach Pyrbaum geschickt.

In Postbauer-Heng sollen Lesenachmittage das Thema aufgreifen. "Gerade auch bezogen auf Inklusion in den Schulen", berichtete Sanela Leto von der Lebenshilfe. Der Wanderkoffer enthält Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

VON RESI HEILMANN

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Postbauer-Heng