Samstag, 21.09.2019

|

Leiche in Regensburg: Mann kam bei Sturz ums Leben

Polizei hat das Opfer als 60-jährigen Obdachlosen identifiziert - 21.08.2019 16:40 Uhr

Passanten hatten am Sonntag in Regensburg den Fund einer leblosen Person in einem Gebüsch in der Nähe eines Sportplatzes mitgeteilt. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die Identität des Mannes steht fest, es handelt sich um einen 60-Jährigen, der in Regensburg eine Meldeanschrift hatte. Tatsächlich dürfte der Mann zuletzt obdachlos gewesen sein.

Kein Hinweis auf Fremdverschulden

Eine Obduktion am Dienstag hat ergeben, dass eine Kopfverletzung nach einem Sturzgeschehen todesursächlich gewesen ist. Die Ermittlungen haben laut Polizei keinen Hinweis auf ein Fremdverschulden ergeben.

Ein größeres Aufgebot an Rettungskräften hatte am Sonntagabend im Ziegelweg unweit des Kasernenviertels im Süden der Stadt die Arbeit aufgenommen. Experten der Spurensicherung durchkämmten in weißen Anzügen das Gestrüpp, in dem die Leiche gefunden wurde.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neumarkt