24°

Mittwoch, 03.06.2020

|

Letzter großer Valores-Hilfstransport von Neumarkt nach Arad

Der seit 20 Jahren bestehende Rumänien-Hilfsverein will künftig kleinere Hilfsprojekte unterstützen. - 23.05.2020 12:26 Uhr

Der voraussichtlich letzte Rumänien-Hilfstransport, den der Verein „Valores“ organisiert hat: Johannes Kerner, Vereinsvorsitzender Johann Kerner, Fahrer Remus Râdutiu, Anneliese Kerner und ihre Tochter Bettina Lindner (v. li.) vor dem vollgepackten Lkw. © Foto: Kerner


Bei einem Familienurlaub im Sommer 1998 in seiner Heimatgemeinde Sanktanna im Südwesten Rumäniens erfuhr Vereinsgründer Johann Kerner von der materiellen Not hauptsächlich in den öffentlichen Einrichtungen, von der auch die deutsche Grundschule stark betroffen war. Nach der Rückkehr entschied er sich, mit vielen Helferinnen und Helfern schnell und unbürokratisch zu helfen. Seither wurden von Neumarkt aus nicht nur öffentliche Einrichtungen, sondern auch hilfsbedürftige Privatpersonen und Familien unterstützt. Auch jenen, die aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie in finanzielle Not geraten sind, wird geholfen.

Der aktuelle Hilfstransport nahm eine Menge Einrichtungsgegenstände mit, außerdem Kleider, Schuhe und Spielsachen. Für den Verein "fanfare Lambert Steiner Sântana-Sanktanna", Unterstützer der Jugendblaskapelle Lambert Steiner in Sanktanna, hatte man rund 150 gebrauchte stapelbare Stühle dabei.

Weil dieser 36. Hilfstransport ins Banat wohl der letzte in dieser Größenordnung war, bedankt sich Johann Kerner bei seinen Vorstandskollegen, den Vize-Vorsitzenden Jürgen Liegl, Helmut Schulz und Europa-Parlamentarier Albert Dess, dem Schatzmeister Gjorgi Bozinov, Schriftführerin Anna Andor sowie den Kassenprüfern Sebastian Feierle und Rainer Hortolani, dem Beisitzer Thomas Gschneidinger, Michael Szellner als Vertreter des Banat, Inge Frühinsfeld, Johannes Kerner, Peter Ehrensberger und dem bereits verstorbenen Bürgermeister Emil Silberhorn sowie bei all jenen, die in den letzten 20 Jahren im Vorstand des Vereins tätig waren – Ronnie Kradi, Anna Henger, Pauline Huschitt, Roswitha Reiter, Margret Rau und Maria Schano.

Johannes Kerner: "Ein ,Vergelt’s Gott‘ für die über zwei Jahrzehnte dauernde Hilfe und Unterstützung und für die gemeinsamen Projekte rufe ich der Stadt und dem Landkreis Neumarkt, dem Lions Hilfswerk Neumarkt, der Caritas, der CAH, allen Firmen, Organisationen, Einrichtungen, den vielen Privatpersonen und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern zu."

Der Verein "Valores" will in Zukunft kleinere Hilfsprojekte, den Kinder-, Jugend- und Kulturaustausch sowie die Jugendblaskapelle Lambert Steiner unterstützen.

InfoSpenden und Zuwendungen: Sparkasse Neumarkt-Parsberg IBAN DE28 7605 2080 0000 1825 01; BIC BYLADEM1NMA oder Raiffeisen-Bank Neumarkt IBAN DE40 7606 9553 0001 1923 88; BIC GENODEF1NM1.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt