13°

Samstag, 11.07.2020

|

Live aus der "Pfarrei der Woche"

Radio Horeb hat die Sonntagsmesse in der Neumarkter Hofkirche bundesweit in Wort und Bild übertragen - 25.05.2020 10:45 Uhr

Brit und Stefan Bergen, das Außenübertragungsteam von Radio Horeb, sendeten die Sonntagsmesse aus der Neumarkter Hofkirche hinaus in die Bundesrepublik. Draußen am Hofplan stand ihr Ü-Wagen mit der großen Satellitenschüssel. Ein 45-minütiger Podcast über die Hofkirche ist in der Mediathek von Radio Horeb zu finden. © Foto: Wolfgang Fellner


Brit und Stefan Bergen, das Außenübertragungsteam von Radio Horeb, sendeten die Sonntagsmesse aus der Neumarkter Hofkirche hinaus in die Bundesrepublik. Draußen am Hofplan stand ihr Ü-Wagen mit der großen Satellitenschüssel. Ein 45-minütiger Podcast über die Hofkirche ist in der Mediathek von Radio Horeb zu finden. © Foto: Wolfgang Fellner


Auf der Internetseite des privaten, katholischen Radiosenders mit Sitz in Balderschwang (Allgäu) war Pfarrer Stephan Wingen gestern aber nicht nur zu hören, sondern per Livestream auch zu sehen. Und das in prominenter Gesellschaft, denn gleich unter dem Video aus Neumarkt liefen die Livebilder einer Webcam vom Petersplatz in Rom.

Im nördlichen Seitenschiff hatten Brit und Stefan Bergen ihr Equipment aufgebaut. Das Außenübertragungsteam von Radio Horeb sorgte für einen reibungslosen technischen Ablauf via Ü-Wagen, der vor der Kirchentür eine große Satellitenschüssel auf den weiß-blauen Himmel gerichtet hatte.

Unterstützt von Lektor Thomas Leykam, Sängerin Franziska Rummel und Regionalkantor Helmut Lehner an der Orgel feierte Pfarrer Wingen mit den coronabedingt wenigen Besuchern und den Zuhörern und Zuschauern draußen einen würdigen Gottesdienst.

Die Pandemie und ihre Folgen bestimmten dann auch seine Predigt: "Ich selber lebe derzeit in einem Gefühlsmix aus Unsicherheit, Erwartung und Gottvertrauen", sagte Wingen. In einer "Zwischenzeit" wie zur Zeit der Apostel: "Etwas ist zu Ende, das Neue hat aber noch nicht begonnen." Doch die Gemeinschaft der Gläubigen gebe halt: "Wir sind nicht auf verlorenem Posten. Denn wer glaubt, ist nicht allein."

Ab Pfingsten ist eine Anmeldung für die Sonntagsmessen in der Hofkirche nicht mehr nötig. Kirchgänger werden aber gebeten, weiterhin ihr eigenes Gotteslob mitzubringen.

nd

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt