Donnerstag, 12.12.2019

|

zum Thema

Loderbacher Schützen schwören auf Monika Roth

Seit 2004 leitet die wiedergewählte Vorsitzende die Geschicke von St. Georg - 25.01.2019 11:08 Uhr

Schützenmeisterin Monika Roth (rechts) zeichnete langjährige Mitglieder von „St. Georg“ für zehn-, 25-, und 40-jährige Zugehörigkeit mit Vereinsnadel und Ehrenurkunde aus. © Foto: Helmut Fügl


Monika Roth bezeichnete das Programm zwar als "umfangreich", dafür aber nicht mit Problemen behaftet. Trotz vieler Rechenschaftsberichte, zahlreicher Bestenehrungen und zuletzt auch noch anstehender Neuwahlen erlebten die stark vertretenen Schützenschwestern und -brüder einen angenehmen und unterhalt-samen Nachmittag.

Die Vereinsvorsitzende erinnerte an ein Jahr mit vielen Ereignissen. Angefangen mit dem Neujahrsempfang erstreckte sich das "Volumen" weiter von Gauehrenabenden hin zum Dorffest in Loderbach, vom Volksfestbesuch zu Johannisfeuer, Nikolaus- und Weihnachtsfeier sowie vielen anderen Geschehnissen, welche für gesellschaftliche wie freundschaftliche Bande sorgten. Der Dank der Schützenmeisterin galt vor allem jenen, die in unterschiedlichen Aufgabenbereichen freiwillig zum Wohle des Vereins tätig waren.

Als kostspielig erwiesen sich notwendige Reparatur- und Renovierungsarbeiten im Vereinsheim. Mit ein Grund, warum auf die Errichtung eines weiteren Gebäudes zur Aufbewahrung größerer Materialien verzichtet wurde. Der Gymnastikgruppe Loderbach wird der Saal im Schützenhaus für ihre Zwecke zur Verfügung gestellt. Grundsätzliche Bereitschaft zeigt St. Georg weiterhin bei der Mitgestaltung des alljährlichen Ferienprogramms der Gemeinde Berg.

Positiv zu Kenntnis genommen wurden auch die Rechenschaftsberichte von Schriftführerin Marga Yberle und Schatzmeisterin Susanne Geitner. Der Gesamtvorstandschaft wurde auf Empfehlung von Hans Yberle einstimmig Entlastung erteilt.

Problemlos auch die Neuwahlen. Das Ergebnis: 1. Schützenmeisterin Monika Roth, 2. Schützenmeister Hans Hollweck, Kassenverwalterin Susanne Geitner, Kassenprüfer Hans und Willi Yberle, Schriftführerin Marga Yberle/Christine Jaufmann, Sportleiter Michael Berschneider/Sebastian Wittmann, Pistolenwart Felix Wittmann/Kurt Rehberger, KK-Wart Karl Loibl/Johann Hollweck. Die Vergnügungswarte sind Tanja Götz und Jasmin Kerschensteiner.

Zahlreiche Mitglieder wurden für langjährige Treue zum Schützenverein geehrt. Urkunden und Anstecknadeln für zehnjährige Zugehörigkeit erhielten Friedhelm Meier, Christian Inzenhofer und Markus Hollweck. 25 Jahre dabei und deshalb mit der Vereinsnadel in Silber bedacht wurden Ramona Donhauser, Stefan Berschneider und Kurt Rehberger.

Bereits 40 Jahre halten Walter Schäftlmayer, Elisabeth Klein, Georg Falkner und Erwin Fürst – er wurde zusätzlich noch für langjährige Funktionärstätigkeit mit der BSSB-Nadel und Ehrenurkunde geehrt – ihrem Schützenverein die Treue.

fueg

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Berg