Mittwoch, 27.05.2020

|

zum Thema

Lustiges Video: Friseurmeisterin macht sich fit für Tag X

Die Ausgangssperre wird ein Ende haben, Elisabeth Würz wappnet sich - 30.03.2020 18:14 Uhr

Macht sich fit für die Zeit nach der Ausgangssperre: Elisabeth Würz. © moc


Die Ausgangsbeschänkung gilt, jetzt sogar bis 20. April. Das trifft die Gastronomie und auch Frisöre besonders hart: Die Türen bleiben zu. Für Elisabeth Würz, Friseurmeisterin und Obermeisterin der Frieseurinnung Neumarkt, ist das kein Grund, Trübsal zu blasen. Sie bereitet sich mit ganzer Kraft auf das Ende der Isolation vor.

Bilderstrecke zum Thema

Friseure dicht! So sehen unsere Promis in einigen Wochen aus

Promi hin oder her, die Friseure in ganz Bayern haben wegen der Beschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie geschlossen. Deswegen müssen auch Frankens Politiker und Prominente auf den Gang zum Haare schneiden verzichten. Aber wie sehen sie dann in einigen Wochen aus? Wir haben die Zeit etwas vorgedreht und die neuen Styles ausprobiert.


Mit knallharten Übungen wie Doppel-Bürsten-Sit-Ups, Föhn-Hantel-Pumpen und Kamm-Boxen sagt sie dem Stillstand den Kampf an. Sie ist fest überzeugt: Irgendwann wird die Ausgangsbeschränkung aufgehoben oder schrittweise gelockert. Für diesen Tag X will sie vorbereitet sein und appelliert auch an andere Schnittkünster: "Macht euch fitter, stärker, schöner.

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neumarkt