13°

Samstag, 08.05.2021

|

zum Thema

Mit Kranz am Galgen: Oberpfälzer feiern abgesagte Corona-Kirwa

Wolfsfelder lassen sich mir kreativen Ideen nicht die Laune vermiesen - 15.05.2020 08:39 Uhr

Der Mundschutz mit der „Kirwasau“ hängt samt Kranz am Galgen. Die Wolfsfelder lassen sich trotz der ausgefallenen Feiern ihren Humor nicht nehmen.

14.05.2020


Da der Schmuck für den Kirwabaum schon fertig war – hat man symbolisch die Kirwa beerdigt und den Baumkranz an einen Galgen gehängt. Außerdem fanden in den Gärten der Wolfsfelder und Ehringsfelder private Grillpartys statt, die an die Grillstation beim Feuerwehrhaus in den Wolfsfelder Kirwatagen erinnern sollten.

Um nicht ganz ohne Kirwabaum dazustehen, wurden auch in Wolfsfeld auf den Privatgrundstücken und nahe der Kapelle kleine mit bunten Bändern verzierte Kirwabäumchen mit viel flüssiger Nahrung und mit Akkordeonbegleitung unter Einhaltung des Sicherheitsabstands sehr zur Gaudi der Anwohner und einiger Mitglieder der FFW Wolfsfeld aufgestellt.

Flüssiger Baumbehang

Das Motto lautete: "Wir Wolfsfelder lean uns durch Corona die Kirwa niad vermiesen – drumm dan bei uns kloane Kirwabäumln sprießen – mit viel Gerstensaft in diesen harten Tagen – is a des größte Leiden zu ertragen." Dieser Wahlspruch wurde natürlich unter Einhaltung des Sicherheitsabstands mit dem Bierflaschen-Corona-Kreuz gleich umgesetzt. Den Vogel aber schossen einige Angehörige vom Vorstand der Katholischen Landjugend mit Dominik Lutter ab: Sie nähten einen Mundschutz auf dem die Wolfsfelder "Kirwasau" abgebildet war.

Nach dieser besonderen Kirwa 2020 erhoffen sich die Organisatoren, darunter die FFW Wolfsfeld und die Katholische Landjugend Bewegung Wolfsfeld, dass es im nächsten Jahr mit der Wolfsfelder Kirwa im Frühling besser wird und man mit den Bräuchen die Traditionen wieder hochleben lassen kann.

Bilderstrecke zum Thema

"O'zapft is": Das Jura-Volksfest 2019 hat begonnen

Das Neumarkter Jura-Volksfest hat begonnen. Nach einem Standkonzert mit Freibierausschank vor dem Rathaus zogen OB Thomas Thumann und die Ehrengäste zum Volksfestplatz. Drei Schläge, wie aus dem Bilderbuch, benötigte das Stadtoberhaupt um das Fass Gansl-Bier anzustechen und die zehn tollen Tage offiziell zu eröffnen.



Der Tag, um Mama Danke zu sagen: Verschenken Sie zum Muttertag 4 Wochen Lesegenuss für nur 19,-€ und erhalten Sie für kurze Zeit einen 10,-€ Fleurop-Gutschein gratis dazu! Zum Angebot 

Hintergründe über die Zahlen des Robert-Koch-Instituts finden Sie hier.

jp

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Kastl