Freizeit

Mit Test oder nicht? Das gilt im Naturbad Altenveldorf

1.6.2021, 14:37 Uhr
Das Naturbad in Altenveldorf öffnet am 3. Juni.

Das Naturbad in Altenveldorf öffnet am 3. Juni. © Stadt Velburg

Das Naturbad in Altenveldorf ist fit für die neue Badesaison gemacht. Nun kann am Donnerstag, 3. Juni, geöffnet werden.

Aufgrund des Hygienekonzepts dürfen maximal 350 Besucher gleichzeitig auf das Gelände des Naturbades. Der Zutritt für Kinder unter 14 Jahre ist nur in Begleitung eines Erwachsenen möglich.

Um möglichst vielen Personen einen Besuch in unserem Naturbadesee zu ermöglichen, sind wie bereits im letzten Jahr wieder drei Badezeiten verfügbar. Diese sind von 9 bis 12.30 Uhr, 13 bis 16.30 Uhr und 17 bis 20 Uhr. Dazwischen müssen alle Gäste das Gelände verlassen. Es erfolgen Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten.

Kontaktdaten werden am Eingang erfasst

Im Eingangsbereich sind die Kontaktdaten aller Besucher zu erfassen. Das entsprechende Buchungsformular gibt es auch auf der Homepage der Stadt Velburg und kann bereits ausgefüllt mitgebracht werden.

Solange der Sieben-Tage-Inzidenzwert zwischen 50 und 100 liegt, ist ein aktueller negativer Corona-Test, ein vollständiger Impfschutz oder der Nachweis, von Covid-19 genesen zu sein, Voraussetzung für den Besuch des Naturbades.

Badegäste müssen auf dem gesamten Gelände eine FFP2-Maske tragen. Für jüngere Besucher (bis 14 Jahre) reicht eine Alltagsmaske.

Es gelten sowohl vor dem Bad als auch auf dem Gelände des Naturbadesees der Mindestabstand von 1,5 Metern. Entsprechende Aufforderung durch das anwesende Aufsichts- oder Kioskpersonal, sich an die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln zuhalten, ist Folge zu leisten. Das Aufsichts- oder Kioskpersonal ist bei Verstößen berechtigt, ein Hausverbot auszusprechen.

Umkleiden sind gesperrt

Die Umkleidekabinen im Hauptgebäude sind bis auf Weiteres gesperrt, es stehen Umkleidemöglichkeiten im Außenbereich zur Verfügung.

Ebenso sind die Duschen im Hauptgebäude und im Duschcontainer bis auf weiteres gesperrt. Duschmöglichkeit besteht an beiden Außenduschen.

Wie bereits im letzten Jahr bleibt auch der Kinderbeckenbereich, die Wasserrutsche und der Badesteg derzeit noch gesperrt.

Im Bereich des Kiosks gelten die einschlägigen Regelungen für den Besuch einer Gastronomie oder eines Biergartens.

Die Eintrittspreise

Einzelkarten: Kinder (3 - 16 Jahre) 1 Euro, Erwachsene 2,50 Euro.

Zehnerkarten: Kinder (3 - 16 Jahre) 8 Euro, Erwachsene 20 Euro. Zehnerkarten sind für drei Badesaisons gültig.

Saisonkarten: Kinder (3 - 16 Jahre) 20 Euro (gilt auch für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte), Erwachsene 35 Euro, Familien 50 Euro (mit Kindern bis 16 Jahren)

Alle Karten gibt es direkt am Badesee. Zehnerkarten und Saisonkarten sind auch in der Stadtkasse erhältlich.

Keine Kommentare