21°

Sonntag, 26.05.2019

|

Mörsdorf: Breites Sportangebot, aber kein Wirt in Aussicht

Neuwahlen beim TSV Mörsdorf: Thomas Hofbeck im Amt bestätigt — Ausrichter der Fußballstadtmeisterschaft - 05.04.2019 14:52 Uhr

Vorsitzender Thomas Hofbeck (li.) ehrte langjährige Vereinsmitglieder des TSV Mörsdorf mit Urkunden und Ehrennadeln. © Foto: Anne Schöll


Als Stellvertreter stehen ihm Rudi Koller und Andreas Regensburger zur Seite. Die Kasse verwaltet künftig Benjamin Ramsauer und löst damit Franz Schmidt ab. Das Schriftführeramt liegt weiterhin bei Bruno Meixner. Weitere Ergebnisse: Leiter Herrenfußball: Alex Köstler, Leiter Frauenfußball: Yvonne Regnet, technischer Leiter: Thomas Schuster, Leiter Veranstaltungen: Christoph Grad. Beisitzer: Hermann Meixner und Herbert Ackstaller, Kassenprüfer: Franz Großbeck, Thomas Großhauser und Karl Meyer.

Hofbeck informierte, dass der TSV Mörsdorf derzeit 561 Mitglieder habe, 232 davon unter 26 Jahren. Zum Sportbetrieb sagte er, aktuell habe man 14 Mannschaften im Spielbetrieb, darunter zwei Herren- und zwei Frauenteams, zehn Junioren/Juniorinnenmannschaften, eine Bambiniriege und die Alten Herren, die man dank mehr Kicker wieder für den Spielbetrieb anmelden konnte.

Auf dem Breitensportsektor biete man für die Mitglieder Gymnastik, Fit durch den Winter, Pilates und Smovey an. Eine Fahrradgruppe gebe es und für die Jüngsten Kinderturnen und den Musikgarten. In der Dartabteilung sind drei Teams am Start, in der Bezirksliga, der Dart-Liga Mittelbayern und in der A-Klasse. Zur Logistik im Sportbetrieb sagte Hofbeck, dringend gebraucht werden mehr Schiedsrichter, Trainer und Übungsleiter.

Zur gastronomischen Neubesetzung des Sportheims gab er bekannt, es habe zwar zwei Anfragen gegeben, aber keine aussichtsreichen Kandidaten und damit "keine Aussicht auf einen Wirt". Froh zeigte er sich deshalb, dass die Eigenbewirtung sehr gut laufe. Zu den baulichen Maßnahmen erklärte er, im vorigen Jahr habe man die Tennisplätze zurückgebaut und daraus zwei Kleinfeldspielplätze mit Drainage und Beregnung sowie einer LED-Flutlichtanlage angelegt. Dafür seien 45 Arbeitsdienste angesetzt worden, bei denen über 70 Helfer fast 1600 freiwillige Arbeitsstunden geleistet haben, wofür er sich herzlich bedankte.

In diesem Jahr richtet der TSV die Fußballstadtmeisterschaft über Pfingsten, vom Freitag, 7. Juni, bis Montag, 10. Juni, auf dem TSV-Gelände aus. Im Rahmenprogramm bietet man einen musikalischen Abend mit den Well-Brüdern aus’m Biermoos an am Freitag, 7. Juni, um 20 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf jeden Donnerstag im Sportheim ab 19 Uhr.

Hofbeck rief auch dringend dazu auf, Augen und Ohren offen zu halten, denn in letzter Zeit sei es immer wieder zu Sachbeschädigungen auf dem Sportplatz gekommen. Beschlossen wurde außerdem eine Beitragserhöhung von zwei Euro beim Grundbetrag, gültig ab Anfang kommenden Jahres. Nach dem Kassenbericht von Franz Schmidt und der einstimmigen Entlastung waren Ehrungen ein weiterer Punkt.

Die Ehrungen

20 Jahre: Christian Beyer, Patrick Gerner, Christoph Grad, Margarete Groetsch, Lisa Großbeck, Verena Gruber, Matthias Hofbeck, Stefanie Hofbeck, Alexander Köstler, Michael Regensburger, Simone Rückert, Annika Schmidt, Christine Zwickel. 25 Jahre: Marina Gerner, Daniela Lerzer und Namenskollegin Daniela Lerzer, Rosa Schuster, Franz Straub. 30 Jahre: Edeltraud Buchner, Daniel Prantl, Erna Rehm, Ingrid Schmidt. 40 Jahre: Harald Ackstaller, Herbert Ackstaller, Michael Ackstalller, Gerd Buchner, Reinhold Heinloth, Werner Hofbeck, Robert Kerling, Franz-Xaver Meixner, Reinhard Meixner, Blasius Ramsauer. 50 Jahre: Michael Hofbeck, Manfred Pfeifer, Walter Traub. 55 Jahre: Michael Gerner und Alfons Hauf mit einem Präsent. 

as

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Freystadt