13°

Dienstag, 02.03.2021

|

Mutig gehandelt: Jugendlicher rettet in Lauterhofen Mann aus Bach

Der 17-jährige Johannes Schneider stieg sofort ins eisige Wasser und zog den Senior raus - 06.02.2021 09:36 Uhr

Der Leiter der Polizeidirektion Neumarkt, Polizeidirektor Michael Danninger (li.) und Erster Polizeihauptkommissar Jörg Degenkolb (re.) überreichten Johannes Schneider ein Belobigungsschreiben.

05.02.2021 © Manfred Käsewieter/Polizei Neumarkt


Am 4. Januar gegen 13.45 Uhr wurden die Rettungskräfte des Bayerischen Roten Kreuzes sowie von Feuerwehr und Polizei zu einer Wasserrettung nach Lauterhofen bei der Regens-Wagner-Stiftung beordert.

Auf Höhe der Hausnummer Karlshof 2 befindet sich eine Parkanlage, durch die ein kleiner Bach fließt, welcher eine Wassertiefe von etwa 20 bis 30 Zentimetern aufweist.

Der 17-jährige Johannes Schneider aus Pilsach konnte zur oben genannten Uhrzeit aus dem gegenüberliegenden Gebäude beobachten, dass sich offensichtlich eine Person liegend im Bach befindet und mit hastigen Bewegungen versuchte, sich an das Ufer zu retten.

Wegsehen kam für Schneider nicht in Frage. Geistesgegenwärtig informierte er eine andere Person über die Situation und eilte zum Ereignisort. Schneider stieg daraufhin ohne zu zögern in das kalte Gewässer mit einer Außentemperatur um den Gefrierpunkt und konnte einen älteren Herrn retten. Dafür wurde er nun belobigt.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Lauterhofen