14°

Dienstag, 17.09.2019

|

Neuer Kleinbus dient als Patienten-Taxi

Spenden in Höhe von 8000 Euro erleichterten Anschaffung für Tagespflege der Caritas-Sozialstation - 21.05.2016 10:28 Uhr

Der Krankenpflegeverein und die Raiffeisenbank Altdorf unterstützten die Sozialstation bei der Anschaffung des behindertengerechten Busses. © Foto: privat


Mit dem neuen Fahrzeug können Patienten aus dem Bereich Altdorf in die beiden Tagespflegen der Caritas-Sozialstation gefahren werden. Der Ford-Transit kann zwei Rollstuhlfahrer und weitere sechs Passagiere aufnehmen.

Bei der feierlichen Übergabe waren die Verantwortlichen des Krankenpflegevereins, der Raiffeisenbank und der Caritas-Sozialstation anwesend. Pfarrer Hermann Plank aus Leinburg segnete das neue Fahrzeug und wünschte allzeit gute Fahrt.

Caritas-Geschäftsführer Josef Bogner sowie Vorsitzender Wendelin Kiefer und die beiden Tagespflegeleiterinnen Gisela Stagat und Sonja Larisch bedankten sich bei den Spendern, die so einen Abholservice von Patienten für Altdorf ermöglichen.

Wolfgang Rösch vom Krankenpflegeverein und die Vertreter der Raiffeisenbank Altdorf, Gerhard Bogner, Walter Engelhardt sowie Marco Weishäupl, freuten sich, mit der Spende weitere Hilfen für Altdorfer Angehörige und Patienten zu ermöglichen.  

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt