16°

Samstag, 11.07.2020

|

zum Thema

Neuer Ring für große Boxkämpfe in Neumarkt

ASV-Abteilung realisierte Investition dank Spenden und einem Sponsor - 29.06.2020 11:33 Uhr

Zufrieden beobachtet ASV-Abteilungsleiter Eranos Özdemir aus dem Hintergrund, wie Kathrin Hönig und Andre Dassi den neuen Boxring testeten. © Foto: Werner Hoffmann


Die frische Wettkampf-Ausstattung sollte eigentlich erst im August auf dem Juravolksfest einem öffentlichen Praxistest unterzogen werden und möglichst viele Zuschauer neugierig machen auf diese Box-Abteilung des ASV Neumarkt. Als die Corona-Pandemie jedoch gnadenlos zuschlug und den Planungen spätestens mit der zeitigen Absage der Traditionsveranstaltung, auf der man sich 2019 nach längerer Pause wieder zurückgemeldet hatte, einen Strich durch die Rechnung machte, galt die Aufmerksamkeit von Abteilungsleiter Eranos Özdemir zunächst der Projekt-Finanzierung. Schließlich veranschlagte die Investition Kosten in Höhe von fast 10000 Euro, die kaum aus den begrenzten Eigenmitteln gestemmt werden konnte.

Unterstützer hielten Zusage

Der Werbe-Einsatz in eigener Sache sollte sich lohnen, so dass die Zusagen aus öffentlichen Zuschüssen sowie von Hauptsponsor Detlef Pfeiffer trotz der wirtschaftlichen Flaute bestehen blieben und es im Frühjahr zudem gelang, über eine digitale Spenden-Plattform der Raiffeisenbank die zweite Hälfte des Betrags zu akquirieren. Hocherfreut bedankten Eranos Özdemir und Trainer-Urgestein Siggi Baier für die großzügige Unterstützung und schwärmten bereits von einem stimmungsvollen Auftritt auf dem Juravolksfest 2021. Aktuell trainieren die Box-Asse kontaktlos.

Der nun im internen Rahmen erfolgten Einweihung mit den Aktiven Kathrin Hönig und Andre Dassi soll jedoch schon zuvor im Herbst oder Anfang nächsten Jahres eine Turnierpremiere folgen. Der erst am vergangenen Wochenende ausgelieferte und prompt in der ASV-Halle zusammengebaute professionelle Ring dürfte zu den modernsten in ganz Bayern zählen und erfüllt die Kriterien für nationale wie interne Amateur-Kämpfe.

Bilderstrecke zum Thema

Beim Jura-Volksfest 2019 flogen die Fäuste

Das Volksfest-Boxen hat nach achtjährige Pause ein fulminantes Comeback gefeiert. Rund 1800 Zuschauer fieberten bei den Kämpfen zwischen ASV Neumarkt und 1. FC Nürnberg mit. Am Ende stand es 8:10.


weh

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt