11°

Freitag, 10.04.2020

|

Neumarkt: Fünfstelliger Gewinn erfunden

69-Jährige sollte für die "Übergabe" 800 Euro bezahlen - 27.02.2020 10:17 Uhr


Eine unbekannte Täterin rief bei einer 69-jährigen Neumarkterin an und teilte ihr mit, sie habe bei einer Verlosung 28 500 Euro gewonnen. Für die persönliche Übergabe im Beisein zweier Sicherheitspersonen und eines Notars würde eine Google-Paycard im Wert von 800 Euro benötigt. Nach diesem Anruf wandte sich der 71-jährige Bekannte der Angerufenen an die Polizeiinspektion Neumarkt. Er wurde dort über die Betrugsmasche aufgeklärt und gebeten, keinerlei Zahlkarten zu kaufen.

Um einen "Termin" zu vereinbaren und die Nummer der Paycard abzufragen, meldete sich die unbekannte Anruferin am nächsten Tag nochmals bei der Rentnerin. Diese gab an, dass sie sich an die Polizei gewandt hatte. Danach erfolgte kein Anruf mehr.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neumarkt