Neumarkter Familienkarte sorgt für satte Rabatte

6.4.2016, 17:14 Uhr
Anita Dengel (links) organisierte die Neuauflage der Familienkarte. Diese wurde jetzt von OB Thumann (vordere Reihe, M.), zweiter Bürgermeisterin Gertrud Heßlinger (3.v.re.) und den Kooperationspartnern vorgestellt.

Anita Dengel (links) organisierte die Neuauflage der Familienkarte. Diese wurde jetzt von OB Thumann (vordere Reihe, M.), zweiter Bürgermeisterin Gertrud Heßlinger (3.v.re.) und den Kooperationspartnern vorgestellt. © André De Geare

Thumann unterstrich den Anspruch Neumarkts, eine „familienfreundliche Stadt“ zu sein. Dafür seien bereits zahlreiche Maßnahmen verwirklicht worden. So das Betreuungsgeld für Familien mit zwei und mehr Kindern, oder auch der Baukostenzuschuss in neuen Baugebieten. Dieser betrage bis zu 10 000 Euro je Kind. Für die Mittagsbetreuungen an Schulen habe es in Neumarkt mindestens 40 Neueinstellungen gegeben. Auch sei die Ganztagesbetreuung in den Schulen ausgebaut worden.

Zweite Bürgermeisterin Gertrud Heßlinger erinnerte an ihre Anfangszeit im Stadtrat: „Als ich 2002 angefangen habe, steckte die Vereinbarkeit von Beruf und Familie noch in kleinen Anfangsschühchen.“ In Neumarkt habe es damals nur einen einzigen Kinderhort gegeben.

Ein großes Anliegen sei ihr seitdem auch die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum. Hier herrsche eine große Nachfrage.

Anita Dengel ist Leiterin des Serviceteams für Familie. Sie organisierte die Neuauflage der Familienkarte, an der nun rund 30 Kooperationspartner beteiligt sind. Ganz oft führe sie Gespräche mit Müttern und Alleinerziehenden, die finanziell „gerade so über die Runden kommen“. Für diese Klientel sei die Familienkarte eine „wertvolle Hilfe“. Ob Freibad, Musikschule, Schülerhilfe, Apotheken, Bäcker und Metzger: überall gibt es Familienrabatte, oft fünf oder zehn Prozent. Auch bei Obi. „Nur die Gastronomie hält sich noch zurück“, bedauert Dengel. Die erste Familienkarte startete 2011, die neue gilt ab jetzt für immerhin drei Jahre.

Infos zu Familienkarte und Rabatten: www.familien-neumarkt.de

Keine Kommentare