-3°

Montag, 25.01.2021

|

Neumarkter Krippenweg führt auf Maria und Josefs Spuren durch die Altstadt

Die KEB hat sich einen Ersatz überlegt für die traditionelle Ausstellung im Reitstadel - 02.12.2020 11:45 Uhr

An 40 Stationen – darunter Kirchen, Geschäfte und andere Einrichtungen – können bis 6. Januar Krippen bestaunt werden. Es gibt eine kurze und eine lange Strecke.

29.11.2020 © Foto: Edgar Pfrogner


Die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) als Veranstalter der Schau machte aus der Not eine Tugend. Geschäftsführer Klaus Schubert hatte die Idee, in der Innenstadt einen Krippenweg aufzubauen. Zusammen mit dem Marketingverein "Aktives Neumarkt" organisierte er innerhalb weniger Tage den Krippenweg mit 40 Stationen.

Hier kann der 1,5 Meter-Abstand gewahrt werden. In drei Kirchen, vielen Geschäften und etlichen anderen Einrichtungen sind die Krippen zu sehen, von denen die meisten im Reitstadel gezeigt worden wären. Geschäftsinhaber wurden um ihre Mithilfe gebeten, ihr Schaufenster mit Krippen zu dekorieren.

"Wir stießen fast immer auf offene Ohren", sagte Klaus Schubert. "Die Krippen sind ganz unterschiedlich und oft wahre Meisterwerke", sagte er bei der Eröffnung. Auf einem Flyer oder unter www.keb-neumarkt.de ist der Krippenweg abgedruckt.

Bis 6. Januar erlebbar

Zwei Strecken werden angeboten. Die kürzere mit 22 Stationen umfasst 1,5 Kilometer, die etwas längere mit allen 40 Stationen zwei Kilometer. "Heuer ist ein anderes Jahr. Dieses andere Jahr muss nicht schlechter sein", meinte Oberbürgermeister Thomas Thumann. Es lade mehr zum Innenhalten als sonst ein. Der Krippenweg ist bis zum Dreikönigstag am 6. Januar aufgebaut. Manche Krippen kann man auch kaufen.

Bilderstrecke zum Thema

Die Krippenausstellung im Reitstadel 2018

Kreative Bandbreite: 125 Krippen werden heuer im Neumarkter Reitstadel ausgestellt.


Zum Beiprogramm gehören am 12. Dezember um 19.30 Uhr eine Musikandacht mit biblischen und humorvollen Impulsen mit Liedermacher Peter Heyd im Münster St. Johannes sowie am 17. Dezember um 20 Uhr ein Abend mit Texten, Klängen und Gebeten in der Hofkirche. Dekanatsreferent Christian Schrödl und die Gruppe "Spontaneous" werden die besinnliche Stunde gestalten.

Bilderstrecke zum Thema

Neumarkter Krippenausstellung 2017

Lagerfeuer flackern, Jesuskinder schlummern oder schauen, Hirten und ihre Tiere nähern sich scheu: Viele Variationen erlebt die Heilige Familie im Stall in Bethlehem Jahr für Jahr. Die Ideen der Leute hier, was sie gestaltet und gesammelt haben, zeigte die Krippenausstellung im Reitstadel. Nun haben die Krippenbesitzer nach zwei Wochen die Exponate wieder abgebaut und heimgeholt.


FRANZ XAVER MEYER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt