Sonntag, 22.09.2019

|

Neumarkter Volksfest-Schausteller spenden Preisgeld

Günter Wunderle und Kollegen wurde mit der Sympathieblume ausgezeichnet - 15.08.2019 12:00 Uhr

Schausteller-Chef Günter Wunderle (rechts) spendet 500 Euro an den Beirat für Menschen mit Behinderung. Diese Summe war das Preisgeld der „Sympathieblume“, die Wunderle für sein Engagement bekommen hat. © Foto: Günter Distler


Deshalb war es mehr als verdient, dass der Beirat für Menschen mit Behinderung auf dem Frühlingsfest dem Schausteller-Chef Günter Wunderle und seiner Gattin stellvertretend für alle Schausteller mit der Sympathieblume ausgezeichnet hat. Verbunden ist damit ein Scheck über 500 Euro, den die Stadt spendiert.

"Das Geld spende ich umgehend zurück", sagte Wunderle damals. Gestern nun übergab er fünf grüne Scheine an das von Tanja Hanßen geleitete Gremium. "Wir machen dies schließlich nur, weil wir alle ein offenes Herz haben", so Wunderle. Der Nachmittag für Menschen mit Behinderung sei für ihn immer einer der persönlichen Höhepunkte des Frühlingsfestes: "Ich freue mich, wenn ich sehe wie die Menschen sich freuen."

Mit der Summe wird eine gemeinschaftliche Aktion finanziert, etwa ein Weihnachtsfest oder ein Kinobesuch, sagt UPW-Stadtrat Bernhard Lehmeier, Referent für Menschen mit Behinderung. 

H. HÖPCKE

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt