Samstag, 23.01.2021

|

zum Thema

Niedrigster Inzidenzwert seit Wochen: Die aktuellen Corona-Zahlen im Landkreis Neumarkt

Eine Seniorin mit Corona verstorben - 23 Neuinfektionen - 22.01.2021 12:29 Uhr

Im Landkreis Neumarkt wurde ein weiterer Todesfälle durch eine Coronavirus-Infektion bestätigt. Es verstarb eine Frau im Alter von 96 Jahren. 

Weiter wurden 23 Fälle einer Neuinfektion mit dem Coronavirus bestätigt, neun Personen wurden als genesen gemeldet. 

 

Aktuell sind damit 236 mit dem Coronavirus infizierte Personen bestätigt.
Davon befinden sich nach Angaben des Landratsamtes vom Donnerstag  14 Personen in stationärer, nicht intensivmedizinischer Behandlung im Klinikum, drei Personen befinden sich auf der Intensivstation.

Das Robert-Koch-Institut hat am Sonntag noch eine Sieben-Tages-Inzidenz  von  121,9, gemeldet.  Der Montagswert lag mit 101,8 deutlich darunter, der am Dienstag bei 100,3. Am Mittwoch sank er auf nur noch 90,7. Donnerstag meldet das RKI  75,1, den tiefsten Stand seit Wochen. Am Freitag wurde diese Marke mit 72,8 nochmals etwas unterschritten. Der RKI-Wert ist maßgeblich dafür, ob der Landkreis Neumarkt als Corona-„Hotspot“ eingestuft wird oder nicht. 

Rund um den Landkreis Neumarkt liegen die RKI-Inzidenzwerte noch niedriger: Nürnberger Land 56,8, Stadt Regensburg 64,7, Landkreis Regensburg 61,3 und Landkreis Amberg-Sulzbach 41,7.

Zwischen der Meldung durch die Ärzte und Labore an das Gesundheitsamt und der Übermittlung der Fälle an die zuständigen Landesbehörden und das RKI können einige Tage vergehen (Melde- und Übermittlungsverzug). Jeden Tag werden dem RKI neue Fälle übermittelt, die am gleichen Tag oder bereits an früheren Tagen an das Gesundheitsamt gemeldet worden sind. Daher unterscheiden sich die Werte.

Bilderstrecke zum Thema

FFP2-Maske tragen: Diese acht Fehler sollten Sie vermeiden

Ab Montag gilt in Bayern beim Einkaufen sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln eine FFP2-Maskenpflicht. Für eine gute Schutzwirkung kommt es allerdings auch darauf an, dass die Maske richtig getragen wird. Unsere Bildergalerie zeigt die häufigsten Fehler - und wie es richtig geht.


Laut DIVI-Intensivregister waren am Freitag 19 von den 22 Intensivbetten am Klinikum Neumarkt belegt. Die drei Covid-19-Patienten auf der Intensiv-Station werden derzeit invasiv beatmet. Der Anteil der Covid-19-Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten liegt aktuell bei 13,64 Prozent und damit weit unter dem Bayernschnitt (21,39). 

Die Gesamtzahl der bisher registrierten Fälle der Infektionen mit dem Coronavirus im Landkreis Neumarkt lag laut Gesundheitsamt am Freitag  bei 3896.  Die Gesamtzahl der Fälle beinhaltet auch 99 verstorbene und 3561 genesene Personen. Als „genesen“ werden die Personen bezeichnet, die aus der Quarantäne entlassen wurden. 

Achtung: Einen weiteren Inzidenzwert gibt das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL). Die Werte unterscheiden sich  von denen des Gesundheitsamts und des RKI, weil verschiedene Melde-Zeitpunkte zugrunde liegen. 


Die aktuellen Inzidenzwerte in der Region und ganz Bayern finden Sie hier.


 

Corona Warn App

03.01.2021 © Hauke Höpcke


nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neumarkt, Neumarkt