16°

Montag, 21.10.2019

|

Oberpfalz: Fuchswelpe von Auto angefahren - und gerettet

Welpe wird in der Tierklinik Amberg betreut - 11.06.2019 16:24 Uhr

Der kleine Fuchs wurde am Montag angefahren und in eine Tierklinik gebracht. © Tierklinik Amberg


Am Montag, gegen 23.45 Uhr, wurde kurz nach Hahnbach in Richtung Sulzbach-Rosenberg ein Fuchswelpe von einem Auto angefahren. Der 33-jährige Fahrer hielt sofort an und stellte fest, dass der kleine Fuchs atmete und wohl nur wenige Monate alt ist. Das Tier war äußerlich nicht verletzt, hatte aber wohl eine Gehirnerschütterung.

Die alarmierten Polizisten verständigten die Vorsitzende des Tierschutzvereins in Amberg. Sie brachte den Welpen schließlich in die Tierklinik nach Amberg.

Ein paar Infusionen später wurde der Fuchs immer lebhafter. Offensichtlich befindet er sich auf dem Weg der Besserung.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

vek

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neumarkt