Montag, 23.11.2020

|

Oberpfalz: Raubüberfall am Bahnhof

Zwei Täter erpressten von 18-Jährigem unter Gewaltanwendung Geld - 27.10.2020 13:22 Uhr

Am 26. Oktober gegen 6.45 Uhr stieg ein 18-jähriger Azubi aus dem Regionalzug von Regensburg nach München am Bahnhof Köfering aus und ging in Richtung seiner Arbeitsstelle. Noch auf dem Bahnhofsgelände wurde er von zwei Männern angesprochen.

Die beiden Unbekannten forderten Geld und untermauerten ihre Forderung mit Anwendung und Androhung von körperlicher Gewalt. Eingeschüchtert übergab der leicht verletzte 18-Jährige einen Geldbetrag im mittleren zweistelligen Bereich an die unbekannten Täter. 
 
Die gesuchten Personen werden so beschrieben:
 
1.    Männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, kräftig, schulterlange Haare und Vollbart. Bekleidung: Kapuzenpulli und eine graue Jogginghose.
 
2.    Männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 190 cm groß, sprach Deutsch mit ausländischem Akzent. Bekleidung: dunkler Kapuzenpulli mit „Trasher“-Aufschrift und eine Jeans. 
 
Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg übernommen und bittet Zeugen, die das Geschehen am Bahnhof Köfering wahrgenommen haben oder Hinweise zu den unbekannten Tätern geben können, sich unter Tel. 0941/506 28 88 zu melden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Neumarkt