Donnerstag, 04.03.2021

|

Oberpfalz: Syrer schleust fünf Landsleute nach Bayern ein

Der 32-Jährige kam ins Gefängnis, die Flüchtlinge in eine Erstaufnahmeeinrichtung - 19.01.2021 15:03 Uhr

Der Fahrer, ein 32-jähriger, syrischer Staatsangehöriger aus dem Schwäbischen war nach Österreich gefahren, um dort die fünf Syrer abzuholen und sollte hierfür bezahlt werden. Aufgefundene Unterlagen deuten darauf hin, dass die geschleusten Personen bereits in der Vergangenheit versucht hatten, nach Deutschland einzureisen. Die Geschleusten wurden in eine Erstaufnahmeeinrichtung gebracht.

Die Ermittlungen gegen den Fahrer wegen des Verdachts des Einschleusens von Personen, einem Verstoß nach dem Aufenthaltsgesetz, werden durch die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg geführt.

Der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Regensburg einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der Richter erließ einen Untersuchungshaftbefehl. Der 32-jährige Schleuser wurde in eine bayerische Justizvollzugsanstalt eingeliefert.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Neumarkt