Mittwoch, 23.10.2019

|

Palmbüschel im Neumarkter Münster geweiht

Mit dem Einzug der Erstkommunionkinder begann der Palmsonntag - 14.04.2019 15:04 Uhr

Das Osterfest naht: Auch im Münster St. Johannes wurde gestern der Palmsonntag gefeiert. An allen Eingängen verkauften die Frauen des Missopnskreises Palmbüschel, die anschließend vom Pfarrvikar gesegnet wurden. © Stefan Hippel


Wie Streckenposten hatten sie sich an allen Eingängen des Münsters St. Johannes positioniert: die Frauen des Missionskreises. Der Palmsonntag musste als solcher natürlich auch im Neumarkter Münster gefeiert werden.

Und so verkauften die Frauen Palmkätzchen in Büscheln, mit Kunstblumen verbunden oder als Kreuze beziehungsweise Mini-Wandbildchen zusammengesteckt an die Gottesdienstbesucher.

Kommunionkinder waren zuvor dran

Pfarrvikar Joseph Dantas segnete die Palmbüschel vor dem Einzug der Ministranten und des Diakons Peter Heyd in die Kirche. Die Luft im Kirchenschiff war bereits weihrauchgeschwängert.

Denn die Erstkommunionkinder waren eine Dreiviertelstunde vor dem Gottesdienst in einer Palmprozession vom Klostertor zum Münster gezogen – der Einzug für den großen Tag ist also schon einmal geprobt.

aha

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt