Eigener Ortsverband gegründet

Partei "dieBasis" macht im Landkreis Neumarkt mobil

23.6.2021, 09:45 Uhr
Der neu gewählte Vorstand des Neumarkter Ortsverbandes von

Der neu gewählte Vorstand des Neumarkter Ortsverbandes von "dieBasis": Isabelle Teufert, Gerhard Holzammer (re.), und Erich Weber (li.). © dieBasis

Neben einem im Januar 2021 gegründeten Kreisverband gibt es seit dem 19. Juni nun auch einen eigenen Ortsverband der Partei "dieBasis", der sich insbesondere für die Belange der Bürgerinnen und Bürger in Neumarkt und im Umland einsetzt. Insgesamt zählt der Landkreis Neumarkt bereits über 60 Mitglieder der neuen Partei, die am 4. Juli ihr einjähriges Bestehen feiert.

Weitere Ortsverbände innerhalb des Kreisverbandes befinden sich zurzeit in der Gründungsphase. In den Vorstand des Ortsverbandes Neumarkt wurden gewählt: Isabelle Teufert (Sprecherin), Gerhard Holzammer (stellvertretender Sprecher), Erich Weber (Schriftführer).

Kinder werden belastet

Bei der Kandidatenvorstellung präsentierte sich Isabelle Teufert als Mutter eines Grundschulkindes, die täglich erlebt, "wie sehr unsere Kinder durch die nun seit über einem Jahr dauernden Corona-Maßnahmen belastet werden".

Angesichts der Sommerhitze sowie einer Inzidenz in Bayern unter 10 sei es absolut unverhältnismäßig, dass Kinder im Unterricht Masken tragen und sich testen lassen müssen. "Dies ist in meinen Augen unverantwortlich und kommt einer Kindeswohlgefährdung gleich." dieBasis beteiligt sich an einer Aktion zum Schutz der Kinder.

Gerhard Holzammer ist Servicetechniker mit deutschlandweiten Einsätzen. Er kritisiert "die zum Teil absurden Maßnahmen in den verschiedenen Regionen in Deutschland". Hier gehe es um Politik-Aktionismus, nicht um Gesundheitsschutz. Corona sei eine Krankheit. Menschen könnten daran auch sterben. Aber dies treffe auch für die Grippe, den Herzinfarkt, Krebs usw. zu.

Möglichst viele Bürger müssten sich informieren und Fragen stellen, damit die Aufmerksamkeit wieder auf mehr als nur ein Thema gelenkt wird. Mit einer neuen Politik müssten Bürger, Wirtschaft, Wissenschaft und Mandatsträger gemeinsam nach den besten Maßnahmen suchen, ergänzte Erich Weber.

Infostand vor dem Rathaus

Der Ortsverband will bis zur Bundestagswahl im September mit Informationsveranstaltungen Bürger zu aktiver Beteiligung für einen Wandel der Politik ermuntern und wird den Direktkandidaten für den Wahlkreis 232, Alwin Baumert unterstützen. Am Samstag, 26. Juni, laden dieBasis-Mitglieder mit einem Infostand vor dem Rathaus in Neumarkt von 10 bis 14 Uhr Bürger zum Dialog ein.

Keine Kommentare