Montag, 23.11.2020

|

Plankstettener Klosterbuchhandlung feiert 35-jähriges Bestehen

Für den Jubiläumsmonat November hat sich das Buchladenteam einiges einfallen lassen - 27.10.2020 09:21 Uhr

Ingrid Dütsch zeigt Abt Dr. Beda Maria Sonnenberg die Neuerscheinungen der Klosterbuchhandlung.

26.10.2020 © Foto: Frater Andreas Schmidt


Auch für die Jüngsten haben sie sich etwas ausgedacht. Die Klosterbuchhandlung lädt alle Kinder ein, ein Bild zum Thema "Die Welt der Bücher" zu malen. Eine Szene aus dem Lieblingsbuch oder der Lieblingsplatz beim Lesen – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Bilder können unter Angabe eines Titels oder Bildbeschreibung, der Adresse und des Alters bis zum 30. November an die Klosterbuchhandlung geschickt, oder dort abgegeben werden. Zu gewinnen gibt es "Bücher, Bücher, Bücher". Unter dem Namen Christophorus Buchhandlung befand sich die Klosterbuchhandlung ab 1985 in den Räumen der jetzigen Schenke. 1997 zog sie in das lichtdurchflutete Gebäude mit integrierter Bruchsteinwand der Klostermauer ein, in dem sie bis heute beheimatet ist.

Das Architekturbüro Sunder-Plasmann entwarf die Pläne mit der Idee, dass ein kleiner Bach in einem Brunnen mitten in der Buchhandlung entspringt. Leise dahinplätschernd mündet er in ein Wasserbecken im Innenhof, an dessen Rand ein üppiger Birnbaum wächst und Früchte trägt. Er soll auf einen Bibelvers hinweisen. Wie ein Baum, der am Wasser gepflanzt ist, reiche Frucht bringt, so können auch Bücher Lebensquell und Nahrung für die Leser sein.

Was gibt es dort?

Neben einem breiten Angebot an Büchern, Karten, Devotionalien, CDs und Kerzen bietet die Klosterbuchhandlung auch ein Sortiment an Klosterprodukten von in- und ausländischen Klöstern an. Unter dem Motto "Gutes aus Klöstern" soll damit die gegenseitige Solidarität der Klöster gestärkt und eine Vernetzung untereinander aufgebaut werden. Passend zum "grünen Kloster" gibt es eine eigene Abteilung zu Themen wie Ökologie, Nachhaltigkeit, Tierhaltung und Garten. Auch in der Kinderabteilung sind neben einem religiösen Angebot Bücher zum Anfassen und Begreifen unserer Umwelt. "Denn nur, was man von klein auf kennt und wertschätzt, wird man auch als Erwachsener schützen", weiß die Leiterin der Klosterbuchhandlung, Ingrid Dütsch, bei einem Rundgang durch die neuen Räumlichkeiten zu berichten.

Die Klosterbuchhandlung ist montags von 13 bis 17 Uhr, dienstags bis samstags von 10 bis 17 Uhr und sonn- und feiertags von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Info: www.kloster-plankstetten.de

ANTON KARG

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Plankstetten